Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: FIFA bestraft Malaysias Verband für Ausschreitungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA bestraft Malaysias Verband für Ausschreitungen

05.10.2015, 15:47 Uhr | dpa

Fußball: FIFA bestraft Malaysias Verband für Ausschreitungen. Beim WM-Qualifikationsspiel von Saudi Arabien in Malaysia kam es zu Ausschreitungen im Stadion.

Beim WM-Qualifikationsspiel von Saudi Arabien in Malaysia kam es zu Ausschreitungen im Stadion. Foto: Fazry Ismail. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Nach dem Abbruch des WM-Qualifikationsspiels gegen Saudi Arabien muss Malaysias Fußball-Nationalmannschaft ihr nächstes Heimspiel vor leeren Rängen bestreiten, teilte die FIFA nach einem Entschluss ihres Disziplinarkomitees mit.

Außerdem habe das Gremium entschieden, dass der malaysische Verband eine Geldstrafe in Höhe von 40 000 Schweizer Franken (36 670 Euro) zahlen muss. Die Partie wurde zudem nachträglich mit 3:0 für Saudi Arabien gewertet.

Das Spiel war Anfang September in der 88. Minute beim Stand von 1:2 abgebrochen worden, nachdem im Stadion Feuerwerkskörper und andere Gegenstände auf das Feld geworfen worden waren. Anschließend waren elf Menschen festgenommen worden. Malaysia bestreitet sein nächstes WM-Qualifikations-Heimspiel am 17. November gegen die Vereinigten Arabischen Emirate.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal