Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Chelsea: Jose Mourinho steht vor Aus - nun kommt Klopp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chelsea hat das Siegen verlernt  

Mourinho droht das Aus - nun kommt Jürgen Klopp

28.10.2015, 12:42 Uhr | t-online.de

FC Chelsea: Jose Mourinho steht vor Aus - nun kommt Klopp. Jose Mourinho erlebt seine schwierigste Phase beim FC Chelsea. (Quelle: Reuters)

Jose Mourinho erlebt seine schwierigste Phase beim FC Chelsea. (Quelle: Reuters)

Jose Mourinho schlittert beim FC Chelsea immer tiefer in die Krise. Im englischen League Cup verlor sein Star-Ensemble trotz Überzahl bei Stoke City. Nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Pflichtspielen steht der Trainer in London vor dem Aus - und trifft nun auf den FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp.

Der Portugiese selbst bleibt wie üblich gelassen. "Ich brauche keine Bestätigungen. Meine grundsätzliche Situation ist fantastisch. Ich habe am Mittwoch frei, eine fantastische Familie, ich schlafe jede Nacht gut", sagte Mourinho nach dem Pokal-Aus in Stoke-on-Trent dem "Telegraph".

Chelsea kann Überzahl nicht nutzen

Seinem Team attestierte der 52-Jährige eine gute Leistung. "In der ersten Hälfte hätten wir mit drei oder vier Toren führen müssen. Wir haben so gut gespielt, so viele Chancen kreiert."

Letztlich gelang Chelsea aber nur ein Tor: der glückliche Ausgleich in der Nachspielzeit. Obwohl Stoke City nach einer Gelb-Roten Karte die gesamte Verlängerung in Unterzahl spielte, gelang kein weiterer Treffer. Im Elfmeterschießen vergab dann Eden Hazard für den Haupstadtklub.

Mourinho poltert

Nach dem Schlusspfiff polterte Mourinho einmal mehr gegen Dritte und kritisierte die englische Presse. "Was einige schreiben, ist schlecht für die Spieler", sagte der Coach des Premier-League-Meisters. Außerdem schimpfte er über ehemalige Profis, die nun TV-Experten sind. "Vielleicht denken sie, dass meine Spieler so sind wie sie damals."

Bereits zuvor hatte Mourinho mehrfach Schiedsrichter kritisiert und war vom englischen Fußballverband bestraft worden. Ihm steht nun eine Sperre für das kommende Ligaspiel gegen Liverpool bevor - und damit im schlimmsten Fall ein Tribünenplatz im womöglich entscheidenden Spiel. Denn sollte Klopps Team dem FC Chelsea die nächste Pleite beibringen, droht Mourinhos Zeit in London abzulaufen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017