Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Liverpool patzt: Jürgen Klopp ist stinksauer auf seine Elf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Damit gewinnst du kein Spiel"  

Klopp stinksauer auf seine Mannschaft

03.01.2016, 12:16 Uhr | sid

FC Liverpool patzt: Jürgen Klopp ist stinksauer auf seine Elf. Der FC Liverpool und Jürgen Klopp haben das Fußball-Jahr 2016 mit einer Niederlage begonnen. (Quelle: Reuters)

Der FC Liverpool und Jürgen Klopp haben das Fußball-Jahr 2016 mit einer Niederlage begonnen. (Quelle: Reuters)

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben nach dem gelungenen Ausklang von 2015 einen ernüchternden Start ins neue Jahr erlebt. Der deutsche Trainer verlor mit den Reds das wichtige Spiel bei West Ham United mit 0:2 (0:1) und musste den Rivalen im Rennen um die Europapokalplätze in der englischen Premier League vorbeiziehen lassen.

"Ich habe den Spielern nach dem Spiel gesagt: Das war heute nicht genug. In den entscheidenden Momenten waren wir nicht 100-prozentig da", sagte der sichtlich frustrierte Klopp nach der Partie: "Es kein Tag, um enttäuscht zu sein, es ist ein Tag, um sauer zu sein."

"Du musst besser sein"

Einmal in Rage, war der 48-Jährige nicht mehr zu bremsen. "In solchen Spielen, wo du siehst, dass du heute besser sein kannst, musst du besser sein. Du musst gewinnen. Wer will denn 90 Prozent sehen? Niemand! Damit gewinnst du kein Spiel", wütete Klopp.

Nach zwei 1:0-Siegen zum Jahresabschluss gegen Leicester City und beim FC Sunderland machte sich Liverpool das Leben selbst schwer. Bei den Kopfball-Gegentoren durch Michail Antonio (10. Minute), der das erste Premier-League-Tor des Jahres erzielte, und Andy Carroll (55.) war die Deckung der Gäste im Boleyn Ground wie auch in anderen Szenen viel zu nachlässig.

Benteke sorgt nicht für Gefahr

Antonio und Carroll trafen jeweils aus kurzer Distanz nach Flanken von der rechten Seite. Im Sturm der Reds fand Christian Benteke hingegen nicht ins Spiel.

Dagegen verschaffte sich der frühere Bayern-Trainer Louis van Gaal bei Rekordmeister Manchester United durch das 2:1 (0:0) gegen Swansea City wohl eine weitere Galgenfrist.

An der Tabellenspitze erarbeitete sich der FC Arsenal mit den deutschen Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker dank des glanzlosen 1:0 (0:0)-Erfolgs gegen Abstiegskandidat Newcastle United ein Zwei-Punkte-Polster auf den direkten Verfolger Leicester City, weil das Überraschungsteam um Ex-Nationalspieler Robert Huth gegen Aufsteiger AFC Bournemouth nicht über ein 0:0 hinauskam.

Koscielny trifft für Arsenal, Rooney für ManUnited

Für die Gunners (42 Punkte) erzielte Innenverteidiger Laurent Koscielny (73.) das einzige Tor des Tages. Der zuluetzt brillant aufgelegte Özil konnte seinen starken 16 Torvorlagen in der laufenden Meisterschaft keine weitere hinzufügen.

50-Millionen-Mann Anthony Martial (47.) und der in der Liga seit Anfang November torlose Wayne Rooney (77.) brachten Manchester United den ersten Sieg seit sechs Spielen. Weltmeister Bastian Schweinsteiger war an der Entstehung beider Tore beteiligt. United verbesserte sich mit 33 Punkten auf Rang fünf. Rooney erzielte sein 188. Tor in der Premier League und hat nur noch Torjäger-Legende Alan Shearer vor sich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal