Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Rooney rettet Manchester United - FC Arsenal bleibt an Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League  

FC Arsenal baut Tabellenführung aus - Manchester United siegt

03.01.2016, 08:57 Uhr | dpa

Rooney rettet Manchester United - FC Arsenal bleibt an Spitze. Wayne Rooney traf per Hacke zum 2:1-Sieg über Swansea.

Wayne Rooney traf per Hacke zum 2:1-Sieg über Swansea. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der FC Arsenal ist erfolgreich ins Fußball-Jahr 2016 gestartet und hat seine Tabellenführung in der englischen Premier League ausgebaut. Beim 1:0-Heimsieg über Newcastle United erzielte Laurent Koscielny in der 72. Minute den Siegtreffer für das Team von Mesut Özil und Per Mertesacker. "Ein übler und harter Kampf. Wichtige drei Punkte und weiter Erster", twitterte Spielmacher Özil.

Mit 42 Punkten stehen die Gunners zwei Punkte vor Leicester City, das nur 0:0 gegen Bournemouth spielte. Manchester City (39) bleibt nach dem 2:1 (0:0) in Watford Dritter. Yaya Touré (82.) und Sergio Aguero (84.) drehten die Partie in der Schlussphase.

Durchatmen können Manchester United und Trainer Louis van Gaal. Nach acht sieglosen Partien bezwang der Club von Weltmeister Bastian Schweinsteiger Swansea City mit 2:1 (0:0). Anthony Martial (47.) und Wayne Rooney per Hacke (75.) trafen für die Gastgeber. Der Ex-Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson markierte in der 69. Minute das zwischenzeitliche 1:1.

Ein starker Schweinsteiger erkämpfte vor dem ersten United-Treffer den Ball und spielte 90 Minuten durch. "Die beste Art und Weise, in ein neues Jahr zu starten, mit einem wichtigen Sieg", twitterte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. "Fantastische Tore von Martial und Rooney."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal