Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

5:0-Sieg: Zinedine Zidane feiert perfekten Einstand bei Real Madrid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bale-Gala gegen La Coruna  

Zidane feiert perfekten Einstand als Real-Trainer

10.01.2016, 13:59 Uhr | dpa

5:0-Sieg: Zinedine Zidane feiert perfekten Einstand bei Real Madrid. Real Madrids neuer Trainer Zinedine Zidane hat gut lachen. (Quelle: imago/Alterphotos)

Real Madrids neuer Trainer Zinedine Zidane hat gut lachen. (Quelle: Alterphotos/imago)

Zinedine Zidane hat bei seiner Premiere als Trainer von Real Madrid den erwarteten Sieg eingefahren. Gegen Deportivo La Coruna kamen die Königlichen im Estadio Santiago Bernabeu zu einem standesgemäßen 5:0 (2:0)-Sieg und bescherten dem Franzosen einen guten Einstand.

Gareth Bale (22./49./63. Minute) erzielte gleich drei Tore. Den ersten und letzten Treffer markieret Zidanes Landsmann Karim Benzema (15./90.+1).

Zidane war erst am Montagabend zum Nachfolger des glücklosen Rafael Benitez ernannt worden. Personell änderte der ehemalige Weltfußballer im Real-Team nicht viel. In der Abwehr spielte der frühere Leverkusener Daniel Carvajal als rechter Außenverteidiger anstelle von Danilo. Im Mittelfeld agierte Isco anstelle des rotgesperrten Mateo Kovacic.

"Einstellung hat mir gefallen" 
Nach Sieg: erste PK von Real-Chefcoach Zidane

Real Madrid gewinnt beim Debüt des neuen Trainers mit 5:0 gegen La Coruna. Video

Zidane setzt in der Offensive auf bewährte Kräfte

Herzstück bleibt auch unter Zidane die Offensivreihe aus Cristiano Ronaldo, Benzema und Bale, die sich für alle Treffer verantwortlich zeigte. Real liegt nach dem Heimsieg weiterhin zwei Punkte hinter dem FC Barcelona und einen Zähler hinter Atletico Madrid auf Platz drei der Primera Divison.

Tabellenführer Barcelona hatte zuvor mit 4:0 (2:0) gegen den FC Granada gewonnen. Zwei Tage vor seiner womöglich fünften Ehrung zum Weltfußballer des Jahres lieferte Lionel Messi eine Gala-Vorstellung. Der argentinische Superstar erzielte drei Tore (8./14./58.). Neymar setzte in der 83. Minute mit seinem 15. Saisontor den Schlusspunkt. Messi steht nun bei zwölf Ligatreffern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal