Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FA-Cup: FC Chelsea zieht in die vierte Runde ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spurs erreichen Wiederholungsspiel  

Chelsea zieht in die vierte FA-Cup-Runde ein

10.01.2016, 20:44 Uhr | dpa, sid

FA-Cup: FC Chelsea zieht in die vierte Runde ein. Torschützen unter sich: Chelseas Ruben Loftus-Cheek (li.) und Diego Costa beim Pokalduell gegen Scunthorpe United.  (Quelle: Reuters)

Torschützen unter sich: Chelseas Ruben Loftus-Cheek (li.) und Diego Costa beim Pokalduell gegen Scunthorpe United. (Quelle: Reuters)

Der FC Chelsea hat seinen Aufwärtstrend unter Trainer Guus Hiddink auch im englischen FA-Cup fortgesetzt. Die Mannschaft des niederländischen Coaches bezwang in der dritten Runde des Pokals den Drittligisten Scunthorpe United mit 2:0 (1:0).

Der englische Meister blieb damit im vierten Pflichtspiel unter dem Nachfolger des beurlaubten José Mourinho ungeschlagen.

Spaniens Nationalspieler Diego Costa traf in der 13. Minute zur Führung für die Londoner. Nach dem Seitenwechsel an der Stamford Bridge sorgte der eingewechselte Ruben Loftus-Cheek in der 68. Minute für die Entscheidung.

Knieverletzung im FA-Cup 
Schweinsteiger verletzt! Van Gaal besorgt

Große Sorge um den Weltmeister nach dem knappen Sieg gegen Sheffield United. Video

Tottenham gelingt Last-Minute-Remis

Englands Nationalstürmer Harry Kane schoss unterdessen Tottenham Hotspur mit einem verwandelten Handelfmeter kurz vor Schluss ins Wiederholungsspiel. Der Angreifer sorgte mit seinem Treffer für den 2:2-Ausgleich in der dritten Runde des FA-Cups gegen Leicester City.

Der Überraschungszweite der Premier League sah dabei lange Zeit wieder Sieger aus. Marcin Wasilewski (19. Minute) und der Ex-Mainzer Shinji Okazaki (48.) drehten vor 35.805 Zuschauer an der White Hart Lane die Partie, nach dem die Gastgeber durch Christian Eriksen in der achten Minute mit 1:0 in Führung gegangen waren. Das Wiederholungsspiel findet am 19. oder 20. Januar statt.

Historische Pleite für Swansea City

Viertligist Oxford United fügte Swansea City derweil eine historische Blamage zu. Trotz Führung durch Jefferson Montero (23. Minute) siegte Oxford dank eines verwandelten Elfmeters von Liam Sercombe (45.) und eines Doppelpacks von Kemar Roofe (49., 59.).

Swansea kam durch Bafetimbi Gomis nur noch zum Anschlusstreffer (66.). Mit diesem Sieg warf Oxford erst als vierter Viertligist in der Geschichte des englischen Pokals einen Erstligisten aus dem Wettbewerb.

Bereits am Samstag hatten sich der FC Arsenal, ManCity und ManUnited für das Achtelfinale des FA-Cups qualifiziert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal