Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester United kassiert bittere Heimpleite

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leicester fertigt Stoke City ab  

Manchester United kassiert bittere Heimpleite

23.01.2016, 18:23 Uhr | dpa, t-online.de

Manchester United kassiert bittere Heimpleite. Manchester Uniteds Daley Blind (re.) im Zweikampf mit Southamptons Charlie Austin Reuters. (Quelle: Reuters)

Manchester Uniteds Daley Blind (re.) im Zweikampf mit Southamptons Charlie Austin Reuters. (Quelle: Reuters)

Ohne den weiterhin verletzten Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat Manchester United eine 0:1 (0:0)-Heimpleite gegen den FC Southampton kassiert. Charlie Austin schockte drei Minuten vor dem Abpfiff mit dem Siegtreffer für die Saints den total enttäuschenden englischen Rekordmeister.

Nach dem Abpfiff gab es laute Pfiffe im Old Trafford. Zum Verständnis des früheren Bayern-Trainers. "Sie haben Recht", erklärte Louis van Gaal. "Ich kann das nicht leugnen, weil ich das Match auch so gesehen habe." Nach der sechsten Saisonniederlage in der Premier League dürfte der Druck auf den Niederländer wieder größer werden.

Da Tottenham mit 3:1 bei Crystal Palace gewann, beträgt der Rückstand der Red Devils auf die Champions-League-Ränge bereits fünf Punkte. ManUnited rangiert nach der blamablen Vorstellung weiter nur auf Tabellenplatz fünf.

Liverpool gewinnt Torspektakel, Leicester schiebt sich an die Spitze

Spektakel-Fußball bot hingegen der FC Liverpool. In der fünften Minute der Nachspielzeit sorgte Mittelfeldspieler Adam Lallana für den 5:4-Siegtreffer in Norwich. Zuvor lag das Team von Jürgen Klopp schon 1:3 zurück und musste nach dem 4:3 noch das 4:4 hinnehmen.

Auch Leicester City feierte einen Sieg. Durch einen 3:0-Erfolg über Stoke City schob sich die Mannschaft des deutschen Abwehrspielers Robert Huth zumindest bis Sonntag wieder an die Spitze. Daniel Drinkwater (42.), Nationalstürmer Jamie Vardy (66.) mit seinem 16. Saisontor und Leonardo Ulloa (87.) erzielten die Tore.

Der Abstand auf Manchester City vergrößerte sich auf drei Punkte. Die Citizens kamen dank eines Doppelpacks von Stürmer Sergio Agüero (9./Foulelfmeter/81.) nur noch zu einem 2:2 (1:1) bei West Ham United. Der Ecuadorianer Enner Valencia (1./56.) brachte die Gastgeber in London jeweils in Führung.

Arsenal empfängt Chelsea

Der FC Arsenal bietet sich beim Schlagerspiel am Sonntag gegen Meister FC Chelsea die Chance, die Tabellenführung wieder zu übernehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal