Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Abseitstreffer rettet Real Madrid einen Punkt gegen Betis Sevilla

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erster Rückschlag für Zidane  

Abseitstreffer rettet Real Madrid einen Punkt

25.01.2016, 07:19 Uhr | sid

Abseitstreffer rettet Real Madrid einen Punkt gegen Betis Sevilla. Für Cristiano Ronaldo (re.) und Co. gab es gegen Betis nur selten ein Durchkommen. (Quelle: Reuters)

Für Cristiano Ronaldo (re.) und Co. gab es gegen Betis nur selten ein Durchkommen. (Quelle: Reuters)

Rückschlag im Titelrennen für Real Madrid: Nach zwei furiosen Siegen kamen die Königlichen im ersten Auswärtsspiel unter dem neuen Trainer Zinedine Zidane nicht über ein Remis hinaus.

Bei Abstiegskandidat Betis Sevilla reichte es für Cristiano Ronaldo, Toni Kroos und Co.nur zu einem 1:1 (0:1).

Karim Benzema (70. Minute) rettete Real zumindest den Punkt, Weltmeister Toni Kroos hatte das Tor mit einem sensationellen Pass auf James Rodriguez eingeleitet. Allerdings hätte der Treffer nicht zählen dürfen, da Benzema im Abseits stand.

Legt Real jetzt auf dem Transfermarkt nach?

Damit hat Real bereits vier Punkte Rückstand auf den Erzrivalen FC Barcelona, der zudem noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat. Spannend wird deshalb, ob die Madrilenen in der Winterpause doch noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen, bevor im Sommer die einjährige Transfersperre einsetzt. Zidane hatte dies unter der Woche noch ausgeschlossen.

Aufsteiger Betis, der ohne den verletzten Ex-Nationalspieler Heiko Westermann und den wieder nicht im Kader stehenden Ex-Hamburger Rafael van der Vaart antrat, hat trotz nun acht Spielen ohne Sieg Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft. Auf den ersten Abstiegsplatz hat Betis vier Punkte Vorsprung.

Ronaldo bleibt blass

Die ersten beiden Spiele unter dem dreimaligen Weltfußballer Zidane hatte Real jeweils zu Hause mit 5:0 gegen Deportivo La Coruna und 5:1 gegen Sporting Gijon gewonnen. Dieses Selbstvertrauen war ohne die verletzten Sergio Ramos und Gareth Bale aber zu keinem Zeitpunkt zu erkennen. Das frühe 0:1 durch einen sehenswerten Schlenzer von Alvaro Cejudo (7.) schockte die Gäste zusätzlich. Erst nach einer halben Stunde kam Real zu Chancen, die der enttäuschende Superstar Cristiano Ronaldo und Karim Benzema aber kläglich vergaben.

Auch nach der Pause fehlten Real Leidenschaft, Spielwitz und Durchschlagskraft. Vor allem die Offensivstars enttäuschten auf der ganzen Linie. Kroos war noch einer der Besseren und mit seinem überragenden Pass auch der fast folgerichtig Wegbereiter des Ausgleichs. Danach rannte Real an, doch Betis hielt mit Herzblut dagegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal