Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Liverpool: Jürgen Klopp unterliegt im Pokalkrimi ManCity

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erster Titel für Klopp dahin  

Liverpool verliert Pokalkrimi gegen ManCity

29.02.2016, 15:29 Uhr | sid

FC Liverpool: Jürgen Klopp unterliegt im Pokalkrimi ManCity  . Liverpool-Coach Jürgen Klopp hat seine erste Titelchance verpasst.  (Quelle: dpa)

Liverpool-Coach Jürgen Klopp hat seine erste Titelchance verpasst. (Quelle: dpa)

Albtraum Wembley: Jürgen Klopp hat auch bei seinem zweiten Auftritt im berühmten Fußball-Tempel eine bittere Niederlage erlitten. Der deutsche Teammanager unterlag mit seinem FC Liverpool in einem dramatischen Endspiel um den englischen Ligapokal Manchester City verdient mit 1:3 im Elfmeterschießen.

Nach Verlängerung hatte es 1:1 (1:1, 0:0) gestanden. Klopp vergab damit 143 Tage nach Amtsantritt seine erste Titelchance.

"Jeder weiß: im Elfmeterschießen brauchst du ein bisschen Glück, aber wir hätten es schon besser machen können", sagte Klopp: "Für den Torwart war es nicht besonders schwer."

Caballero hält drei Elfmeter

Der Brasilianer Fernandinho brachte City, das ab Sommer von Pep Guardiola trainiert wird, nach einem schweren Patzer von Liverpools Torhüter Simon Mignolet in Führung (49. Minute). Zwar rettete Philippe Coutinho Klopp und Rekordsieger Liverpool (acht Erfolge) noch in die Verlängerung (83.).

Im Elfmeterschießen hielt City-Torwart Willy Caballero, der im Pokal Stammkeeper Joe Hart ersetzt, dann aber gegen Lucas Leiva, Coutinho und Adam Lallana. Yaya Touré verwandelte den entscheidenden Elfmeter für Manchester und sicherte City den vierten Cup-Triumph.

"Das ist fantastisch für alle Blauen! Wenn jemand glaubt, dass der Ligapokal einem Premier-League-Spieler nichts wert ist, sollte er das hier sehen", sagte Caballero unter Tränen.

Klopp verlor in Wembley auch CL-Finale

Rekordsieger Liverpool, das seit vier Jahren auf einen Titel wartet, musste bei der zwölften Endspielteilnahme die vierte Niederlage hinnehmen.

Für Klopp bleibt Wembley damit ein schlechtes Pflaster: Vor nicht einmal drei Jahren hatte der 48-Jährige dort das Champions-League-Finale mit Borussia Dortmund gegen Bayern München auf dramatische Weise verloren (1:2).

Can und Firmino mit dabei

Die vierte Finalniederlage für Klopp seit dem DFB-Pokalsieg mit dem BVB 2012 war verdient. Sergio Agüero traf für City, das künftige Team von Pep Guardiola, den Pfosten (23.). Außerdem hätte Manchester nach Foul an Agüero ein Elfmeter zugestanden (62.).

Nationalspieler Emre Can spielte im Mittelfeld der Reds ordentlich und eroberte viele Bälle. Impulse für die enttäuschende Liverpool-Offensive um den ehemaligen Hoffenheimer Roberto Firmino gab aber auch er zu wenige.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal