Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Terror in Brüssel: Belgiens Nationalelf sagt Training wieder ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Terror in Brüssel  

Belgiens Nationalelf sagt auch Training am Mittwoch ab

23.03.2016, 10:59 Uhr | dpa

Terror in Brüssel: Belgiens Nationalelf sagt Training wieder ab. Die belgische Nationalmannschaft hat das Training in Brüssel abgesagt.

Die belgische Nationalmannschaft hat das Training in Brüssel abgesagt. Foto: Laurent Dubrule. (Quelle: dpa)

Brüssel (dpa) - Nach den Terroranschlägen in Brüssel hat Belgiens Fußball-Nationalmannschaft sein Training auch am Mittwoch abgesagt. Das teilte der Verband mit. Demnach solle zeitnah entschieden werden, wie es in den kommenden Tagen weiter geht.

Am kommenden Dienstag ist ein Testspiel der Belgier in Brüssel gegen Portugal geplant. Bereits am Dienstag, dem Tag der Anschläge, war das geplante Training abgesagt worden. "Der Fußball ist heute nicht wichtig", hieß es bei Twitter von dem Team. Die Gedanken seien bei den Opfern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017