Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Chicharito engagiert sich gegen Schwulenfeindlichkeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Chicharito engagiert sich gegen Schwulenfeindlichkeit

30.03.2016, 15:43 Uhr | dpa

Fußball: Chicharito engagiert sich gegen Schwulenfeindlichkeit. Javier Hernández engagiert sich gegen Schwulenfeindlichkeit.

Javier Hernández engagiert sich gegen Schwulenfeindlichkeit. Foto: Nick Didlick. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusens Torjäger Javier Hernández setzt sich in seiner mexikanischen Heimat gegen schwulenfeindliche Fan-Gesänge ein. Chicharito beteiligte sich an einem 30-sekündigen Film des mexikanischen Fußballverbands und forderte die Fans auf, sich gegen Diskriminierung auszusprechen.

Neben Leverkusens Mittelstürmer engagieren sich auch Kapitän Rafael Marquez und weitere Spieler der Nationalmannschaft an der Kampagne. Der mexikanische Fußballverband hatte zuletzt wiederholt Ärger wegen homophober Gesänge eigener Zuschauer, die gegnerische Torhüter beispielsweise wiederholt als "Puto" (Stricher) diffamierten.

Im Januar verurteilte die FIFA den Verband deshalb zu einer Geldstrafe in Höhe von 20 000 Dollar. Auch die Fußballverbände von Argentinien, Peru, Chile und Uruguay wurden damals wegen abwertender und diskriminierender Fan-Rufe zur Kasse gebeten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal