Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Palermo-Boss holt Trainer Ballardini zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Palermo-Boss holt Trainer Ballardini zurück

12.04.2016, 17:44 Uhr | dpa

Fußball: Palermo-Boss holt Trainer Ballardini zurück. Davide Ballardini wird wieder Cheftrainer des US Palermo.

Davide Ballardini wird wieder Cheftrainer des US Palermo. Foto: Paolo Magni. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Nach dem achten Trainerwechsel in dieser Saison will der italienische Fußball-Erstligist US Palermo mit Davide Ballardini als neuem Coach für Kontinuität sorgen.

"Ich habe entschieden, Ballardini zurückzuholen, ich will nur das Beste für Palermo", sagte Club-Boss Maurizio Zamparini dem TV-Sender Sky. "Er ist bereit, auch in der Serie B zu bleiben, ich bin einverstanden." Ballardini hatte das Team bereits von November bis Januar betreut.

Am Montag hatte sich der abstiegsbedrohte Club nach nur vier Wochen wieder von Coach Walter Novellino getrennt. Novellino war bereits der siebte Trainer bei den Sizilianern in dieser Saison. "Fehler erkennt man immer erst hinterher, sonst würde man ja nie etwas falsch machen", erklärte Zamparini. "Aber das Bild, was von mir in den Medien gezeichnet wird, der Präsident ist verrückt, das stimmt nicht. Ich bin eine Person, die über ihre Entscheidungen nachdenkt."

Palermo hat seit elf Partien nicht mehr gewonnen und steht in der Serie A sechs Spieltage vor Schluss auf Abstiegsrang 18, punktgleich mit dem 17. FC Carpi. "In diesen sechs Partien müssen wir uns wie absolute Profis verhalten, weil die Fans und die Stadt das verdient haben", forderte Zamparini mit Blick auf das Saisonfinale.

Der US Palermo muss nach den schweren Ausschreitungen seiner Fans das kommende Heimspiel ohne Zuschauer bestreiten. Das Sportgericht der Serie A verurteilte den Club als Strafe für das Verhalten der Fans zu einem Geisterspiel.

Die Anhänger des sizilianischen Vereins hatten bei der 0:3-Heimniederlage gegen Miroslav Kloses Club Lazio Rom Feuerwerkskörper, Rauchbomben und andere Gegenstände auf Spielfeld geworfen. Die Partie musste zweimal unterbrochen werden. Zudem attackierten die Fans des abstiegsbedrohten Clubs ihr Team auch verbal, in der Stadt selbst kam es ebenfalls zu Gewaltausbrüchen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal