Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Leicesters Vardy akzeptiert Anklage wegen Fehlverhaltens

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Leicesters Vardy akzeptiert Anklage wegen Fehlverhaltens

21.04.2016, 20:35 Uhr | dpa

Fußball: Leicesters Vardy akzeptiert Anklage wegen Fehlverhaltens. Jamie Vardy droht eine längere Zwangspause.

Jamie Vardy droht eine längere Zwangspause. Foto: Tim Keeton. (Quelle: dpa)

Leicester (dpa) - Englands Fußball-Nationalspieler Jamie Vardy hat die Anklage gegen ihn wegen ungebührlichen Verhaltens akzeptiert und muss nun bangen, ob er mit einer längeren Sperre belangt wird.

Der Stürmer vom Premier-League-Spitzenreiter Leicester City hatte sich nach seiner Gelb-Roten Karte gegen West Ham United (2:2) heftig bei Schiedsrichter Jon Moss beschwert, woraufhin ihn der englische Fußballverband angeklagt hatte. Vardy hatte bis zum 21. April Zeit, sich zu dem Fall zu äußern. Ihm droht nun eine längere Zwangspause.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal