Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Berater: Favre wird nicht Trainer bei Galatasaray

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Berater: Favre wird nicht Trainer bei Galatasaray

04.05.2016, 16:19 Uhr | dpa

Fußball - Berater: Favre wird nicht Trainer bei Galatasaray. Lucien Favre wird nicht Trainer von Lukas Podolski.

Lucien Favre wird nicht Trainer von Lukas Podolski. Foto: Carmen Jaspersen. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Lucien Favre wird nicht Trainer des türkischen Fußball-Erstligisten Galatasaray Istanbul. Der Club des deutschen Nationalspielers Lukas Podolski habe zwar intensiv um den Ex-Coach von Borussia Mönchengladbach geworben, sagte Favres Berater José Noguera der Deutschen Presse-Agentur.

"Aber Galatasaray ist kein Thema für Lucien", betonte Noguera. Wahrscheinlich werde der 58-jährige Schweizer in der kommenden Saison aber einen Verein im europäischen Ausland trainieren. "Es gibt zwei Interessenten im Ausland, mit denen wir in intensivem Kontakt stehen", sagte Noguera. Favre hatte die Borussia im September auf eigenen Wunsch verlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal