Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Miroslav Klose will zur Eintracht - Frankfurt dementiert Transfergerüchte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltmeister zurück nach Deutschland?  

"SZ": Miro Klose zieht es zu Eintracht Frankfurt

17.05.2016, 17:03 Uhr | t-online.de

Miroslav Klose will zur Eintracht - Frankfurt dementiert Transfergerüchte. Miroslav Klose spielte in den letzten fünf Jahren für Lazio Rom. (Quelle: imago/Insidefoto)

Miroslav Klose spielte in den letzten fünf Jahren für Lazio Rom. (Quelle: Insidefoto/imago)

Das wäre ein Transfer-Hammer: Weltmeister Miroslav Klose zieht es einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zufolge zu Eintracht Frankfurt. Das Blatt beruft sich dabei auf Informationen aus dem Umfeld von Lazio Rom, dem Noch-Klub des Angreifers.

Der 37-Jährige soll demnach einen Einjahresvertrag bei der Eintracht erhalten. Bedingung ist, dass die Hessen erstklassig bleiben.

Frankfurt beendete die Bundesliga-Saison als Drittletzter und trifft in der Relegation auf den Zweitliga-Dritten 1. FC Nürnberg (Hinspiel Donnerstag ab 20.15 Uhr im Live-Ticker von t-online.de).

"Miro wird wohl in die Bundesliga zurückkehren"

Lazios Sportdirektor Igli Tare befeuerte gegenüber "Sport 1" die Gerüchte um eine Deutschland-Rückkehr von Klose.  "Miro wird uns leider verlassen. Und er wird wohl in die Bundesliga zurückkehren. Davon gehe ich aus", sagte der Albaner. Er habe versucht, mit dem Angreifer zu verlängern, doch „der wollte schon seit vergangenem Jahr nach Deutschland zurück".

Laut Eintracht-Manager Hübner kein Kontakt

Frankfurts Manager Bruno Hübner wollte gegenüber dem "HR" keinen Kontakt bestätigen, räumte aber scherzhaft ein: "Den würde ich von Rom hierher mit dem Schubkarren fahren." Und weiter: "Ich kenne seinen Berater. Da frage ich regelmäßig, denn ein bisschen träumen darf man ja."

Zuletzt war darüber spekuliert worden, ob Klose künftig in der Major League Soccer in den USA spielt. Sein Vertrag bei Lazio läuft Ende Juni aus. 

Emotionale Verabschiedung

Am Wochenende war der Stürmer bei seinem letzten Heimspiel für den Serie-A-Klub nach fünf Jahren in der italienischen Hauptstadt emotional verabschiedet worden. Bei der 2:4-Pleite gegen den AC Florenz erzielte Klose per Foulelfmeter zum Endstand sein 64. Tor im 171. Pflichtspiel für die Römer. Danach hatte er angekündigt, dass es kein Abschied von Lazio für immer sei: "Ich komme wieder. Als Trainer."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal