Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Rogério Micale übernimmt Nationalmannschaft von Brasilien ab sofort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nachfolger für Dunga gefunden  

Erst übernimmt U20-Coach Micale, dann Wunschkandidat Tite

16.06.2016, 11:43 Uhr | dpa, sid

Rogério Micale übernimmt Nationalmannschaft von Brasilien ab sofort. Rogério Micale (li.) wird die Selecao bei Olympia betreuen, danach übernimmt Adenor Leonardo "Tite" Bachi.  (Quelle: imago/Schwörer Pressefoto/Fotoarena)

Rogério Micale (li.) wird die Selecao bei Olympia betreuen, danach übernimmt Adenor Leonardo "Tite" Bachi. (Quelle: Schwörer Pressefoto/Fotoarena/imago)

Brasiliens Fußballverband CBF hat nach der Entlassung von Carlos Dunga einen neuen Nationaltrainer ernannt. Rogério Micale, bisheriger Coach der brasilianischen U20-Auswahl, wird die Selecao ab sofort übernehmen.

Allerdings gilt sein neues Traineramt vorerst nur für die Zeit vom 5. bis 21. August, wenn die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro stattfinden. Dies teilte der CBF mit.

Nach Olympia soll Tite übernehmen

Für den Posten als Cheftrainer war zuvor der Coach des aktuellen brasilianischen Meisters Corinthians Sao Paulo, Adenor Leonardo Bachi "Tite", gehandelt worden. Tite übernimmt die Selecao allerdings erst nach Olympia 2016.

Dem Nachrichtenportal "GloboEsporte" zufolge bestätigte Corinthians, dass Tite den Job beim CBF angenommen hat und den Verein deswegen verlasse. Bei den Spielen in Rio will Brasilien erstmals olympisches Gold gewinnen. Dunga war am Vortag nach dem blamablen Aus der Brasilianer bei der Copa América Centenario entlassen worden.

Tite sollte eigentlich Scolari-Nachfolger werden

Die Wahl Tites hat auch eine Vorgeschichte mit Narben auf beiden Seiten. Der 55-Jährige, der mit Corinthians 2011 die Meisterschaft und im Folgejahr den Libertadores-Cup sowie die Klub-WM gewann, stand in seinem Sabbatjahr 2014 nach der WM-Pleite schon als Nachfolger von Luiz Felipe Scolari Gewehr bei Fuß, zog sich aber in den Schmollwinkel zurück, nachdem die Wahl auf Dunga fiel. 

Del Nero: Tite ist der Wunschkandidat

Wieder zurück bei Corinthians und dem nächsten Meistertitel im Vorjahr, gehörte Tite im Dezember 2015 zu den Unterzeichnern eines Manifestes, das die Demokratisierung im Verband und den Rücktritt des Verbandspräsidenten Marco Polo Del Nero forderte.

Ein Thema, das auch die Verhandlungen erschwerte. Jetzt wurden aber alle Schwierigkeiten beseitigt. Für Del Nero gilt Tite als "absoluter Wunschkandidat für den Nationaltrainerposten".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017