Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Ex-Schalke-04-Profi Neustädter entgeht Anschlag in Istanbul knapp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ex-Schalker Neustädter entgeht Anschlag in Istanbul knapp

01.07.2016, 11:38 Uhr | dpa

Ex-Schalke-04-Profi Neustädter entgeht Anschlag in Istanbul knapp. Roman Neustädter steht vor einem Wechsel zu Fenerbahce Istanbul.

Roman Neustädter steht vor einem Wechsel zu Fenerbahce Istanbul. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - Der russische Fußball-Nationalspieler und ehemalige Bundesliga-Profi Roman Neustädter ist dem verheerenden Terroranschlag in der türkischen Metropole Istanbul knapp entgangen.

Laut der Zeitung "Hürriyet" kam Neustädter am Dienstagabend für Verhandlungen mit dem türkischen Spitzenclub Fenerbahce nach Istanbul und landete am Atatürk-Flughafen. Etwa eine Stunde später rissen dort drei Selbstmordattentäter mindestens 44 Menschen mit in den Tod.

Laut türkischen Medienberichten steht die Unterschrift Neustädters beim Vizemeister der Süper Lig kurz bevor. Die Einigung werde in Kürze vermeldet, berichtet unter anderem "Habertürk". Neustädters Vertrag beim Bundesligisten FC Schalke 04 war nach vier Jahren nicht verlängert worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal