Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Jose Mourinho teilt bei Vorstellung bei Manchester United mächtig aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorstellung bei ManUnited  

José Mourinho teilt gleich richtig aus

06.07.2016, 09:18 Uhr | sid

Jose Mourinho teilt bei Vorstellung bei Manchester United mächtig aus. Zurück auf der Insel: Jose Mourinho ist der neue Coach von Manchester United.  (Quelle: imago)

Zurück auf der Insel: Jose Mourinho ist der neue Coach von Manchester United. (Quelle: imago)

José Mourinho hat bei seiner Vorstellung als Teammanager beim englischen Rekordmeister Manchester United gleich richtig ausgeteilt.

Auf die Frage, ob er nach der missglückten vergangenen Saison beim FC Chelsea etwas beweisen müsse, antwortete Mourinho: "Manche Manager haben seit zehn Jahren nichts gewonnen. Andere noch nie. Mein letzter Titel ist erst ein Jahr her." Ein direkter Seitenhieb gegen Arsenals Arsène Wenger, einen seiner Intimfeinde.

Der Fortsetzung des Duells mit Manchester Citys neuem Teammanager Pep Guardiola sieht Mourinho gelassen entgegen. "Ich bin der Manager des größten englischen Klubs. Ich muss nicht zu sehr auf die anderen schauen", sagte der 53 Jahre alte Portugiese.

"Er wollte meinen Job"

Auch zum Abschied von Klublegende Ryan Giggs bezog Mourinho klar Stellung. Der ehemalige Profi war zuletzt Assistenztrainer unter Louis van Gaal, verlässt den Klub aber nun nach 29 Jahren.

"Ich bin nicht dafür verantwortlich, dass Ryan nicht mehr im Verein ist", sagte der zweimalige Champions-League-Sieger: "Er wollte meinen Job, aber die Klubbesitzer wollten mich. Das ist nicht mein Fehler."

Dritter Neuzugang im Anflug

Während Mourinho bedauerte, in der kommenden Saison nur Europa League statt Königsklasse zu spielen, kündigte er nach Zlatan Ibrahimovic und Eric Bailly einen weiteren Zugang an: "Bald wird ein dritter Spieler offiziell sein."

Dies ist allerdings keine Überraschung, es wird Borussia Dortmunds Mittelfeld-Star Henrich Mchitarjan sein, dessen Abschied in Richtung Old Trafford der BVB bereits verkündet hat. Kostenpunkt: 42 Millionen Euro!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal