Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Pogba-Transfer: José Mourinho verspottet Klopp und Wenger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen Kritik an Pogba-Transfer  

Mourinho verspottet Klopp und Wenger

11.08.2016, 12:52 Uhr | t-online.de

Pogba-Transfer: José Mourinho verspottet Klopp und Wenger. Kritik lässt José Mourinho nicht auf sich sitzen. (Quelle: imago/BPI)

Kritik lässt José Mourinho nicht auf sich sitzen. (Quelle: BPI/imago)

Coach José Mourinho von Manchester United holt zum Gegenschlag aus: Nachdem seine Trainer-Kollegen Jürgen Klopp (FC Liverpool) und Arsène Wenger (FC Arsenal) den Rekord-Transfer von Paul Pogba für sagenhafte 105 Millionen Euro kritisiert haben, reagierte der Portugiese spöttisch.

"Nachdem ich einige Kommentare gehört habe und Trainer, die das kritisiert haben, denke ich, dass die niemals so ein Problem haben werden. Um so ein Problem zu haben, musst du bei einem der Top-Klubs der Welt arbeiten. Deshalb kann sowas bei United passieren", sagte der 53-Jährige dem TV-Sender MUTV.

Klopp hatte zuletzt deutliche Worte zu den explodierenden Ablösesummen gefunden. "An dem Tag, an dem das Fußball ist, werde ich meinen Job nicht mehr machen", erklärte der frühere BVB-Trainer vergangene Woche zu dem damals kurz bevorstehenden Pogba-Transfer. Wenger bezeichnete den Wechsel als "vollkommen verrückt".

Red Devils tätigen Mega-Transfer 
Rekord-Deal fix: ManUnited verpflichtet Paul Pogba

Der französische Nationalspieler wechselt für rund 105 Millionen Euro zum Premier-League-Klub Manchester United. Video

"So etwas nur bei United möglich"

"Ich kenne die Diskussion, ich verstehe das" erwiderte nun Mourinho. "Aber manchmal passiert es eben, dass ein Ablöse-Rekord gebrochen wird. So etwas ist aber nur bei einem Klub wie United möglich", betonte er.

Mit Kritik hatte Mourinho ohnehin gerechnet. Bereits kurz nachdem die Rückkehr des französischen Nationalspielers Pogba zu ManUnited in trockenen Tüchern war, hatte der Starcoach vorbeugend erklärt: "Es gibt Dinge, die unmoralisch sind, wenn ich sie tue. Aber wenn andere sie tun, ist alles normal."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal