Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Liverpool: Jürgen Klopp will nach Pleite keine Panikkäufe tätigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League  

Klopp will nach Liverpool-Pleite keine Panikkäufe tätigen

22.08.2016, 11:43 Uhr | dpa

FC Liverpool: Jürgen Klopp will nach Pleite keine Panikkäufe tätigen. Jürgen Klopp hat nach der Niederlage gegen den FC Burnley Panikkäufe ausgeschlossen.

Jürgen Klopp hat nach der Niederlage gegen den FC Burnley Panikkäufe ausgeschlossen. Foto: Ronald Wittek. (Quelle: dpa)

Liverpool (dpa) - Jürgen Klopp will beim FC Liverpool keine "Panikkäufe" tätigen. Er werde wegen der 0:2-Niederlage am zweiten Spieltag beim Aufsteiger FC Burnley nicht gleich neue Spieler verpflichten, sagte der Trainer.

"Wenn ich wegen eines Spiels meine Meinung ändern würde, wäre ich ein echter Vollidiot", sagte Klopp, der aber nicht ausschließen wollte, dass der FC Liverpool noch einen defensiven Mittelfeldspieler holt. "Ich weiß noch nicht. Wir werden sehen", sagte der ehemalige Dortmund-Coach dazu.

Bei der Niederlage in Burnley musste Klopp im Mittelfeld auf den deutschen Nationalspieler Emre Can verzichten, der wegen Rückenproblemen auf der Bank blieb. Mittelfeldspieler Lucas Leiva stand verletzungsbedingt gar nicht erst im Kader.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal