Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Mourinho erwartet "ruhige Woche ohne Hubschrauber"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Manchester United  

Mourinho erwartet "ruhige Woche ohne Hubschrauber"

26.08.2016, 18:43 Uhr | dpa

Fußball: Mourinho erwartet "ruhige Woche ohne Hubschrauber". Jose Mourinho plant keine weiteren Neuzugänge bei Manchester United: "23 Spieler sind mehr als genug.

Jose Mourinho plant keine weiteren Neuzugänge bei Manchester United: "23 Spieler sind mehr als genug." Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

Manchester (dpa) - José Mourinho plant vor dem Ende der Transferperiode am 31. August keine weiteren Zu- oder Abgänge bei Manchester United. Das sagte der Trainer in der Pressekonferenz vor dem Spiel beim Aufsteiger Hull City.

"23 Spieler sind mehr als genug", sagte Mourinho. "Und wenn es ein Problem oder eine Möglichkeit gibt, dann hab ich auch noch ein paar junge Spieler aus dem Nachwuchs, deren Entwicklung ich gern beschleunige."

In Anspielung auf frühere Neuzugänge, die per Hubschrauber in Old Trafford eintrafen, ergänzte der United-Coach: "Ich glaube, es wird eine ruhige Woche - ohne Hubschrauber, die irgendwen bringen oder abholen." Auch weitere Abgänge sind demnach nicht geplant.

Auf die Kritik von Bayern-Präsident Karl-Heinz Rummenigge am Umgang mit Bastian Schweinsteiger reagierte Mourinho sarkastisch: "Ich dachte, die Leute von Bayern München kommen nach Manchester und holen Schweinsteiger ab", sagte der United-Coach. "Aber das ist nicht passiert. Ich bin überrascht, dass Herr Rummenigge nicht hier ist, um ihn zurückzuholen."

Mourinho hatte Schweinsteiger zur Reserve-Mannschaft der "Red Devils" abgeschoben. Rummenigge hatte daraufhin gesagt, er könne das "fast gar nicht glauben" und dass sich Spieler in Zukunft genauer überlegen würden, ob sie zu solchen Vereinen wechseln, "die mit ihren Spieler radikaler verfahren, wenn man sie nicht mehr will".

Bastian Schweinsteiger hatte bereits Anfang der Woche bei Twitter geäußert, dass er trotz der für ihn schwierigen Situation in Manchester bleiben will. Und eine Rückkehr in die erste Mannschaft ist ja auch nicht endgültig ausgeschlossen. "Ich denke, es ist sehr schwer möglich", sagte Mourinho über die Chancen des Weltmeisters. Mit Paul Pogba, Ander Herrera, Morgan Schneiderlin, Marouane Fellaini und Michael Carrick habe der Verein im Mittelfeld schon fünf Spieler für zwei Positionen. "Aber ich sage nicht, dass es ausgeschlossen ist", so Mourinho.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal