Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Higuain führt Juventus zum dritten Saisonsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Riese" Khedira glänzt  

Higuain führt Juventus zum nächsten Erfolg

11.09.2016, 21:15 Uhr | dpa, sid

Fußball: Higuain führt Juventus zum dritten Saisonsieg. Gonzalo Higuain (l) brachte Juventus mit seinem Doppelpack schnell mit zwei Tore in Führung.

Gonzalo Higuain (l) brachte Juventus mit seinem Doppelpack schnell mit zwei Tore in Führung. Foto: Alessandro Di Marco. (Quelle: dpa)

Dank 90-Millionen-Mann Gonzalo Higuain hat der italienische Rekordmeister Juventus Turin seinen dritten Sieg im dritten Spiel geholt.

Der Neuzugang vom SSC Neapel brachte den Titelverteidiger beim 3:1 (3:1) gegen Sassuolo Calcio durch einen frühen Doppelpack (5. und 10. Minute) auf die Siegerstraße. Das dritte Tor erzielte Miralem Pjanic (27.), der ebenfalls im Sommer neu zu Juve (vom AS Rom) gekommen war. Für Sassuolo traf Luca Antei (33.).

Khedira als Vorbereiter

Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira, der in den ersten beiden Saisonspielen getroffen hatte, kam über 73 Minuten zum Einsatz und bereitete den zweiten Treffer von Higuain vor.

Der Weltmeister präsentierte sich erneut in starker Verfassung. "Er ist ein Riese im Mittelfeld. Er ist immer in der Initiative und immer vor dem Gegner", schrieb der "Corriere della Sera" über Khedira. Die "Gazzetta dello Sport" kommentierte: "Der Eindruck ist, dass wir den besten Sami sehen. Wie immer ist er stets an der richtigen Stelle."

Regen bremst die Verfolger aus

Die Verfolger stoppte am Sonntag der Regen. Sintflutartige Niederschläge sorgten für den Abbruch des Spiels des FC Genua gegen den AC Florenz nach 28 Minuten beim Stand von 0:0. Auch Sampdoria Genua litt bei AS Rom unter dem Starkregen. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 2:1.

Weil der Rasen von Hagelkörnern und riesigen Pfützen übersät war, konnte erst mit mehr als einer Stunde Verzögerung weitergespielt werden - Rom gewann noch 3:2 (1:2). Mit dem dritten Saisonsieg hätten die Klubs aus Genua mit Juve gleichziehen können.

Luis Muriel (18.) und Fabio Quagliarella (41.) brachten Sampdoria in Rom nach dem frühen Rückstand durch Mohamed Salah (8.) in Führung. Doch der ehemalige Bundesligastürmer Edin Dzeko glich nach der langen Regenpause aus (61.), ehe Francesco Totti mit seinem 249. Tor für die Roma per Foulelfmeter (90.+3) für die Entscheidung sorgte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal