Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Valencia trennt sich von Trainer Ayestarán

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Valencia trennt sich von Trainer Ayestarán

20.09.2016, 22:47 Uhr | dpa

Fußball: Valencia trennt sich von Trainer Ayestarán. Pako Ayestarán ist nicht mehr Trainer des FC Valencia.

Pako Ayestarán ist nicht mehr Trainer des FC Valencia. Foto: Manuel Bruque. (Quelle: dpa)

Valencia (dpa) - Der FC Valencia hat sich nach vier Niederlagen zum Saisonstart von Trainer Pako Ayestarán getrennt. Diese Entscheidung gab der frühere Verein von Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi nach einer "Analyse der aktuellen sportlichen Situation und der Ergebnisse" bekannt.

Valencia hatte zwei Tage zuvor 1:2 bei Athletic Bilbao verloren und war auf den letzten Platz der spanischen Liga zurückgefallen. Als Interimstrainer wurde zunächst Salvador Gonzalez benannt. Ayestarán hatte im März den Posten als Chefcoach vom erfolglosen Engländer Gary Neville zunächst bis zum Saisonende übernommen. Ende Mai wurde sein Vertrag um zwei Jahre verlängert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal