Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Jürgen Klopp feiert mit dem FC Liverpool einen Kantersieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arsenal: Traumtor von Özil  

Klopp feiert mit Liverpool einen Kantersieg

25.09.2016, 09:55 Uhr | sid, dpa

Premier League: Jürgen Klopp feiert mit dem FC Liverpool einen Kantersieg. Engagiert wie immer: Jürgen Klopp im Spiel seines FC Liverpool gegen Hull City. (Quelle: Reuters)

Engagiert wie immer: Jürgen Klopp im Spiel seines FC Liverpool gegen Hull City. (Quelle: Reuters)

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool in der Premier League einen Kantersieg gefeiert. Gegen Aufsteiger Hull City siegten die Reds mit 5:1 (3:0) und bauten ihr Konto auf 13 Punkte aus.

Adam Lallana (17.), James Milner (30./71.), der zwei Foulelfmeter verwandelte, Sadio Mané (36.) und Philippe Coutinho (52.) trafen für Liverpool, bei dem der Deutsche Loris Karius im Tor stand. Nationalspieler Emre Can wurde in der 74. Minute eingewechselt. Mit dem Sieg blieb Liverpool in der Spitzengruppe. Hull City, das nach einer Roten Karte für Ahmed Elmohamady 60 Minuten in Unterzahl spielen musste, gelang nur der Ehrentreffer durch David Meyler (51.).

Arsenal gewinnt Derby

Im Spitzenspiel setzte sich der FC Arsenal (13) zum 20-jährigen Jubiläum von Teammanager Arsène Wenger mit 3:0 (3:0) gegen den FC Chelsea durch. Alexis Sanchez (11.), Theo Walcott (22.) und Özil (40.) mit einem Traumtor sicherten den Dreier im Londoner Derby.

Aufseiten der Gunners stand außer Özil in Shkodran Mustafi noch ein zweiter Weltmeister in der Start-Elf von Wenger.

Klare Ansage vom City-Trainer 
Guardiola: Ohne Entschuldigung ist Toure raus

Der Ex-Bayern-Coach fordert vor allem Respekt ein – vor dem Klub und vor ihm. Video

Manchester-Teams mit Erfolgen

Unterdessen siegte Tabellenführer Manchester City mit Ilkay Gündogan in der Startelf mit 3:1 (1:1) bei Swansea City. Sergio Agüero (9./65./Foulelfmeter) und Raheem Sterling (77.) trafen für die Citizens. Fernando Llorente (13.) glich zwischenzeitlich für Swansea aus. Unter Trainer Pep Guardiola hat City bisher alle Pflichtspiele gewonnen. Während Gündogan nach 67 Minuten ausgewechselt wurde, saß Leroy Sané beim sechsten Sieg im sechsten Liga-Spiel über die gesamte Zeit auf der Bank

Lokalrivale Manchester United hat sich den Frust von der Seele geschossen und Meister Leicester City mit Torwart Ron-Robert Zieler und Innenverteidiger Robert Huth mit 4:1 (4:0) gedemütigt. 105-Millionen-Mann Paul Pogba erzielte seinen ersten Treffer (42.) im United-Trikot.

Außerdem trafen Chris Smalling (22.), Juan Mata (37.) und Marcus Rashford (40.). Manchester erzielte erstmals seit dem 1. Dezember 2012 (4:3 gegen den FC Reading) eine 4:0-Führung nach den ersten 45 Minuten. Demarai Gray (59.) steuerte das Ehrentor für den Titelverteidiger bei.

Rooney auf der Bank, Mchitarjan nicht im Kader

United-Kapitän Wayne Rooney fand sich zunächst nur auf der Ersatzbank wieder. Teammanager José Mourinho rotierte den 30-Jährigen aus seiner Stammelf und wechselte diesen erst in der 83. Minute ein. Zuletzt hatte Rooney beim FC Watford und im Ligapokal gegen Northampton Town (3:1) in der United-Startformation gestanden.

Vor dem Erfolg im Ligacup hatte es für United in der Premier League und in der Europa League drei Pflichtspielpleiten in Folge gegeben. Der Ex-Dortmunder Henrich Mchitarjan (Muskelverletzung) stand nicht im Kader des Rekordchampions. 

Die Tore für die Tottenham Hotspur beim 2:1-Sieg beim FC Middlesbrough erzielte der Ex-Leverkusener Heung-Min Son (7./23.). Ben Gibson (65.) war für die Hausherren erfolgreich. Der FC Everton verlor hingegen beim AFC Bournemouth 0:1 (0:1). Junior Stanislas (23.) traf für die Gastgeber.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal