Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona blamiert sich in Vigo - ter Stegen patzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Atletico trotz Elferpech nun Erster  

Barca blamiert sich in Vigo - ter Stegen patzt

03.10.2016, 14:11 Uhr | dpa, sid, t-online.de

FC Barcelona blamiert sich in Vigo - ter Stegen patzt. Barca-Keeper Marc-André ter Stegen fängt sich in Vigo vier Tore. (Quelle: AP/dpa)

Barca-Keeper Marc-André ter Stegen fängt sich in Vigo vier Tore. (Quelle: AP/dpa)

Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat sich mit dem spanischen Meister FC Barcelona in der Primera Division blamiert. Bei Außenseiter Celta Vigo unterlagen die Katalanen nach einer schwachen ersten Halbzeit 3:4 (0:3) und vergaben die Chance zum Sprung an die Tabellenspitze.

Auch Rekordmeister Real Madrid leistete sich einen Ausrutscher. Gegen SD Eibar kam das Starensemble um Weltmeister Toni Kroos nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Durch den Patzer verlor Real die Tabellenführung an den Stadtrivalen: Atletico Madrid führt vor Real (beide 15 Punkte), Barca (13) ist nur noch Vierter.

Sieben Tore in Vigo

In Vigo bereitete ter Stegen das 0:1 durch Pione Sisto (22. Minute) unfreiwillig vor. Ein ungenauer Pass des Keepers landete beim Gegner. "So ein Fehler darf mir nicht passieren", sagte der 24-Jährige: "Aber ich werde mein Spiel nicht ändern."

Iago Aspas (31.) erhöhte, danach unterlief Barca-Akteur Jeremy Mathieu ein Eigentor (33.). Nach dem Seitenwechsel machten es Piqué (58./88.) und Neymar (64./Foulelfmeter) spannend, für einen Punktgewinn reichte es aber nicht mehr. Pablo Hernandez (77.) erzielte den vierten Treffer für Vigo.

Nur Bale trifft für Real

Fünf Tage nach dem 2:2 in der Champions League bei Borussia Dortmund konnte Real erneut nicht gewinnen und musste sich mit dem vierten Pflichtspiel-Remis in Serie begnügen.

Fran Rico hatte Außenseiter Eibar früh in Führung gebracht (6.), mehr als die schnelle Antwort durch Gareth Bale (17.) gelang den Königlichen nicht mehr

Atletico scheitert zweimal vom Punkt

Durch die Patzer der Konkurrenz erklomm Atletico die Tabellenspitze. Vier Tage nach dem 1:0 in der Champions League gegen Bayern München gewann die Mannschaft von Trainer Diego Simeone beim schlecht in die Saison gestarteten FC Valencia verdient mit 2:0 (0:0). EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann sorgte in der 64. Minute für die Führung, Kevin Gameiro gelang in der Nachspielzeit das 2:0.

Madrid verpasste aber leichtfertig einen deutlicheren Sieg. Wie schon gegen die Bayern verschoss erst Griezmann einen Foulelfmeter (40.). Valencias Keeper Diego Alves parierte dann auch noch den Strafstoß von Gabi (70.).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal