Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Eklat: FIFA verbietet Trauertrikots

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premierministerin May erzürnt  

Eklat: FIFA verbietet Trauertrikots

02.11.2016, 17:38 Uhr | sid

Eklat: FIFA verbietet Trauertrikots. Poltert gegen die FIFA: Premierministerin Theresa May. (Quelle: imago/i Images)

Poltert gegen die FIFA: Premierministerin Theresa May. (Quelle: i Images/imago)

Die britische Premierministerin Theresa May hat den Fußball-Weltverband FIFA für das Aussprechen eines Trauertrikot-Verbots beim WM-Qualifikationsspiel zwischen England und Schottland am 11. November scharf kritisiert.

"Es ist absolut ungeheuerlich", sagte May und fügte an: "Unsere Fußballer wollen denen Anerkennung zollen, die ihr Leben für unsere Sicherheit gaben. Es ist ihr gutes Recht, das auch tun zu dürfen."

Am sogenannten Armistice Day gedenken die Briten des Waffenstillstandes von Compiègne am 11. November 1918, mit dem die Kampfhandlungen des Ersten Weltkriegs beendet waren. Viele Menschen im Vereinigten Königreich tragen an diesem Tag stilisierte künstliche Mohnblumen ("Remembrance Poppy") im Gedenken an die Kriegsopfer.

"Eklat" bei Benefizspiel 
Majestätsbeleidigung! Veron foult Maradona

Juan Sebastian Veron wagt es, die lebende Legende zu foulen. Video

Petition gestartet

Die FIFA hat das Tragen des Symbols auf den Trikots beider Teams jedoch verboten, da sie dies als politische Aussage wertet. Bis zum Mittwochvormittag unterzeichneten rund 200.000 eine Petition, um den Weltverband zum Umdenken zu bewegen.

Bereits 2011 hatte es Streit um die traditionellen Mohnblumen gegeben. Damals erlaubte die FIFA der englischen Nationalmannschaft für das Spiel gegen Spanien lediglich das Tragen von schwarzen Armbändern mit Mohnblumen-Symbol.

FA will FIFA trotzen

Unterdessen kündigte der englische Verband an,  trotz des Verbots mit Mohnblumen am Trikot auflaufen. Selbst einen möglichen Punktabzug würde der Verband hinnehmen. "Es ist meine persönliche und auch die Meinung als FA-Vorsitzender, dass wir natürlich Mohnblumen tragen sollten", sagte FA-Boss Greg Clarke.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal