Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Spielmanipulation? Zyprischen Clubs drohen harte Strafen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spielmanipulation? Zyprischen Clubs drohen harte Strafen

15.11.2016, 11:26 Uhr | dpa

Fußball: Spielmanipulation? Zyprischen Clubs drohen harte Strafen. Der Zyprer Marios Lefkaritis ist "beschämt und geschockt" angesichts der mutmaßlichen Manipulationen.

Der Zyprer Marios Lefkaritis ist "beschämt und geschockt" angesichts der mutmaßlichen Manipulationen. Foto: Patrick B. Kraemer. (Quelle: dpa)

Nikosia (dpa) - Wegen der mutmaßlichen Manipulation von zahlreichen Fußballspielen drohen einigen Vereinen in Zypern harte Strafen. Er sei "beschämt und geschockt" angesichts des Ausmaßes des Betrugs, sagte UEFA-Vizepräsident Marios Lefkaritis.

Die Europäische Fußball-Union gehe von sechs Erstliga-Partien und einem Pokalspiel aus, die seit September manipuliert wurden. Seit 2011 sind laut Lefkaritis bei der UEFA 75 Spiele in Zypern als verdächtig eingestuft worden. Der zyprische Verband hatte angekündigt, die betreffenden Vereine mit Geldstrafen, Punktabzügen und im schlimmsten Fall auch mit längeren Sperren zu belegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal