Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Klopp verteidigt Rooney gegen Verhaltenskritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Klopp verteidigt Rooney gegen Verhaltenskritik

17.11.2016, 19:25 Uhr | dpa

Fußball: Klopp verteidigt Rooney gegen Verhaltenskritik. Liverpools Trainer Jürgen Klopp verteidigt Wayne Rooneys kritisiertes Verhalten.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp verteidigt Wayne Rooneys kritisiertes Verhalten. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der frühere Bundesliga-Coach und heutige Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat Wayne Rooney nach der Veröffentlichung von Partybildern in Schutz genommen.

"All die Legenden, die wir lieben und bewundern, haben getrunken wie Teufel und geraucht wie verrückt", sagte Klopp. Die heutige Fußballergeneration sei die professionellste, die es jemals gegeben habe, ergänzte der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund.

Die britische Boulevardzeitung "The Sun" hatte Bilder veröffentlicht, die den Kapitän der englischen Nationalmannschaft unvorteilhaft mit "blutunterlaufenen Augen und vom Wein verfärbten Lippen" zeigen. Die Bilder sollen bei einer Hochzeitsfeier aufgenommen worden sein, zwischen zwei Länderspielen. Beim Testspiel zuvor gegen Spanien fiel Rooney verletzungsbedingt aus.

Der britische Fußballverband FA reagierte erzürnt. Mitglieder der Nationalmannschaft hätten "eine Verantwortung, sich jederzeit angemessen zu verhalten", hieß es in einer Mitteilung. Gleichzeitig kündigte die FA an, die Verhaltensregeln für Nationalspieler in Länderspielphasen zu überprüfen. Rooney sah sich zu einer Entschuldigung gezwungen. "Obwohl es ein freier Tag für das Team und die Mitarbeiter war, sieht Wayne vollkommen ein, dass die Bilder unpassend für jemanden in seiner Position sind", sagte sein Sprecher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal