Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Last-Minute-Ausgleich rettet FC Arsenal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klopp bleibt Spitzenreiter  

Last-Minute-Ausgleich rettet Özil und Co.

19.11.2016, 18:17 Uhr | sid

Premier League: Last-Minute-Ausgleich rettet FC Arsenal. Mesut Özil wird von Phil Jones (li.) und Ander Herrera (re.) in die Zange genommen.  (Quelle: Reuters)

Mesut Özil wird von Phil Jones (li.) und Ander Herrera (re.) in die Zange genommen. (Quelle: Reuters)

Dank Olivier Giroud hat der FC Arsenal einen Rückschlag im Titelkampf in letzter Minute noch verhindert: Der Franzose erzielte in der 89. Minute den Ausgleich zum 1:1 (0:0) der Gunners bei Manchester United. Juan Mata (68.) hatte die Red Devils in Führung gebracht.

Arsenal blieb mit den Weltmeistern Mesut Özil und Shkodran Mustafi damit auch im elften Spiel in Folge in der Premier League ungeschlagen. Die Londoner verpassten allerdings den zwischenzeitlichen Sprung an die Tabellenspitze.

Cech hält Arsenal im Spiel

Ein Erfolg von ManUnited wäre durchaus verdient gewesen, die Mannschaft von Star-Teammanager José Mourinho war wesentlich aktiver und gefährlicher.

Mit einigen Glanzparaden hatte Arsenal-Keeper Petr Cech einen früheren Rückstand verhindert. Der eingewechselte Giroud sorgte per Kopf für das schmeichelhafte 1:1.

Rooney zu Beginn nur auf der Bank

United begann das Spitzenspiel ohne Kapitän Wayne Rooney. Der langjährige Star der Red Devils saß nur auf der Bank. Den gesperrten Zlatan Ibrahimovic ersetzte im Sturm das 19 Jahre alte Ausnahmetalent von ManUnited, Marcus Rashford. In der 63. Minute wurde Rooney für den Franzosen Anthony Martial eingewechselt.

Klopp bleibt Spitzenreiter

Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool führen auch nach dem 12. Spieltag die Tabelle an. Beim FC Southampton reichte den Reds ein torloses Unentschieden, um die Spitzensposition vor Manchester City und dem FC Chelsea zu behaupten.

Manchester City mit Teammanager Pep Guardiola kam bei Crystal Palace zu einem 2:1 (1:0), wobei Rückkehrer Yaya Touré (39./83.) beide Treffer erzielte. Die Citizens sind Tabellenzweiter - bei Punktgleichheit (je 27) nur durch die weniger erzielten Tore von Liverpool getrennt.

Tottenham schlägt West Ham United

Im Abendspiel gewann Tottenham Hotspur das Londoner Derby durch zwei Treffer von Torjäger Harry Kane in der Schlussphase 3:2 (0:1) gegen West Ham United.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stylische T-Shirts für Herren von TOM TAILOR

Shirts in vielen Farben & Designs. Jetzt Lieblingsshirt aus der neuen Kollektion shoppen bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Sofas, Wohnwände, Lampen u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal