Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball: Englischer Verband kündigt Einspruch gegen FIFA-Strafe an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Englischer Verband kündigt Einspruch gegen FIFA-Strafe an

19.12.2016, 20:46 Uhr | dpa

Fußball: Englischer Verband kündigt Einspruch gegen FIFA-Strafe an. In angelsächsischen Ländern ist die Klatschmohnblüte am 11.

In angelsächsischen Ländern ist die Klatschmohnblüte am 11. November allgegenwärtig. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der englische Fußballverband FA (Football Association) will Einspruch gegen eine Strafe der FIFA einlegen, teilte die FA per Twitter mit. Der Weltverband hatte die britischen Fußball-Verbände wegen des Tragens einer Klatschmohn-Blüte am Nationaltrikot mit Geldstrafen belegt.

Die Nationalteams von England, Schottland, Nordirland und Wales hatten in ihren WM-Qualifikationsspielen Anfang November mit den sogenannten "Remembrance Poppys" der Kriegsopfer gedacht.

"Wir nehmen die Entscheidung des Disziplinarausschusses der FIFA zur Kenntnis, die wir anfechten wollen", hieß es in einer Twitter-Mitteilung der FA. In einem ersten Schritt habe man die FIFA um die Gründe für die Entscheidung angefragt.

Für den Aufdruck sowie das Fehlverhalten einiger Fans sollen die Engländer 45 000 Schweizer Franken zahlen, wie die FIFA mitteilte. Die Schotten und Waliser wurden mit einer Strafe in Höhe von je 20 000 Franken belegt, Nordirland muss 15 000 Franken zahlen.

"Uns geht es mit diesen Entscheiden nicht darum, über bestimmte Gedenktage zu urteilen oder diese anzuzweifeln", sagte der Vorsitzende der FIFA-Disziplinarkommission, Claudio Sulser. Da die Regeln aber in allen 211 FIFA-Mitgliedsverbänden unparteiisch und fair angewandt werden müssten, "ist das Zur-Schau-Stellen u.a. politischer oder religiöser Symbole streng verboten".

Die FIFA hatte England und Schottland das Tragen des Symbols schon im Vorfeld ihrer Partie am 11. November untersagt - was beide Teams aber nicht akzeptierten und trotzdem mit Bändern mit Klatschmohnblüten am Arm spielten. Auch die Teams von Wales und Nordirland hatten in ihren Spielen im November die Blüte am Trikot getragen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017