Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Tränen und Tore: "Chape" spielt wieder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tränen und Tore  

AF Chapecoense spielt erstmals nach Tragödie

22.01.2017, 10:49 Uhr | dpa

Fußball - Tränen und Tore: "Chape" spielt wieder. Fans des AF Chapecoense verfolgen das Freundschaftsspiel ihres Clubs gegen Palmeiras in der Arena Condá in Chapecó.

Fans des AF Chapecoense verfolgen das Freundschaftsspiel ihres Clubs gegen Palmeiras in der Arena Condá in Chapecó. Foto: Antonio Cicero. (Quelle: dpa)

Für Jackson Follmann war es eine Rückkehr, die kaum auszuhalten ist. Im Rollstuhl wurde er auf das Spielfeld der Arena Condá geschoben. Wie durch ein Wunder war er vor 54 Tagen aus dem Wrack des an einem Berg in Kolumbien zerschellten Flugzeugs gezogen worden.

Sein rechtes Bein musste amputiert werden. Auf den Rängen jubelten ihm nun tausende Menschen in grün-weißen Trikots zu. Er weinte. Mit dem Torwart betraten Neto und Alan Ruschel das Spielfeld - die drei Fußballer überlebten als einzige Spieler den Flugzeugabsturz bei Medellín.

Größte Katastrophe

Die Mannschaft des südbrasilianischen Provinzclubs AF Chapecoense war am 28. November auf dem Weg zum Finalhinspiel um die Copa Sudaméricana. Die Chartermaschine stürzte wegen Treibstoffmangels wenige Kilometer vor dem Flughafen ab. Der Chef der Gesellschaft LaMia sitzt seither in Haft.

Statt des größten Spiels wurde es für den Klub aus Südbrasilien die größte Katastrophe. 71 Menschen starben, darunter 19 Spieler und 24 Betreuer und Begleiter.

Nun trat das neuformierte Team, bestehend aus Neuzugängen, Nachwuchsspielern und nicht mit nach Kolumbien geflogenen Kickern zum ersten Spiel nach der Tragödie an. Neto und Ruschel hoffen, irgendwann auch wieder spielen zu können.

Doch bevor es gegen den Meister Palmeiras aus São Paulo ging, erhielt Jackson Follmann den großen silbernen Pokal, den er eigentlich mit seinen Mitspielern auf dem Spielfeld erringen wollte. Auf Antrag des Finalgegners Atlético Nacional Medellín hatte "Chape" den Titel der Copa Sudaméricana 2016 - vergleichbar mit dem Titel der Europa League - zugesprochen bekommen und auch die zwei Millionen US-Dollar Preisgeld erhalten.

Mit Tränen in den Augen nahm Follmann den Pokal entgegen, es ist wohl die traurigste Übergabe aller Zeiten. Kein Konfetti, hinter ihm standen die Witwen der gestorbenen Mitspieler und Betreuer, viele haben ihre Kinder dabei, die ihre Väter verloren haben. "Chape"-Gesänge erfüllten das weite Rund.

Großer Achtungserfolg

Der Sport ist beim Benefizspiel - die Einnahmen gehen an die Hinterbliebenen - fast Nebensache. Aber das 2:2 (1:1) ist ein großer Achtungserfolg.

Nach der Führung von Palmeiras durch Raphael Veiga (11. Minute), glich Douglas Grolli (14.) aus, frenetischer Jubel. Ausgerechnet er, der seine Karriere als Jugendspieler hier begann und zum neuen Jahr als Solidaritätsmaßnahme von Cruzeiro Belo Horizonte zu Sonderkonditionen an Chapecoense verliehen wurde.

"GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLLLLLLLLLLL DA CHAAAAAAAAAPEEEEEE!!" twittert der Verein, tausendfach wird die Mitteilung in aller Welt verbreitet.

Denn es ist nun mal nicht irgendein Tor. Dieser 21. Januar 2017 ist der erste Schritt zum Neuanfang von "Chape". Unter den Opfern des Absturzes waren auch viele Journalisten, die den Club nach Medellín begleiteten. Der einzige Journalist, der überlebte, war Rafael Henzel. Er ist auch im Stadion, er moderiert in seiner Kabine die Partie gegen Palmeiras für den Sender "Radio Oeste Capital".

In der zweiten Halbzeit ging "Chape" durch Amaral (47.) sogar in Führung, bevor Vitinho (78.) zum 2:2-Endstand ausglicht. Zuvor gab es in der 71. Minute noch einmal einen besonderen Moment. Die Partie wurde für 60 Sekunden unterbrochen, um der 71 Toten von Medellín zu gedenken. Das ganze Stadion applaudierte, dann ertönte tausendfach der Ruf, der weltweit bekannt wurde: "Vamos, Vamos, Chape."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017