Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Cristiano Ronaldo (Real Madrid) beleidigt Trainer Zinedine Zidane

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Warum ich?"  

Ronaldo wütet wegen Auswechslung

19.03.2017, 23:03 Uhr | df

Cristiano Ronaldo (Real Madrid) beleidigt Trainer Zinedine Zidane. Ronaldo blickt bei seiner Auswechslung bedröppelt zu Boden. (Quelle: imago)

Bei seiner Auswechslung würdigt Ronaldo seinen Coach Zidane keines Blickes. (Quelle: imago)

Mit Cristiano Ronaldo auf dem Feld und Zinedine Zidane in der Coaching-Zone treffen bei Real Madrid zwei Weltstars mit großen Egos aufeinander. Beim Auswärtsspiel in Bilbao soll sich die Spannung nun in einer Schimpfkanonade entladen haben.

Es ist die 78. Minute im Stadion San Mames und eigentlich läuft alles hervorragend für Real Madrid: Der spanische Rekordmeister führt im Auswärtsspiel in der Festung der heimstarken Basken von Athletic Bilbao mit 2:1. Die souveräne Verteidigung der Tabellenführung in der spanischen Liga vor dem Erzrivalen FC Barcelona scheint so gut wie sicher.

Auch für Superstar Ronaldo ist es bis dahin ein sonniger Nachmittag. Der 32-jährige Europameister bereitete beide Real-Tore durch Karim Benzema (25. Minute) und Casemiro (68. Minute).

Doch dann deutet Real-Trainer Zidane eine Auswechslung an: Ausgerechnet der Weltfussballer Ronaldo soll den Platz zugunsten für Isco verlassen.

Ronaldo ist angefressen

Der ehrgeizige Portugiese ist sichtlich angefressen. Am Spielfeldrand angekommen wahrt er noch den Schein und schüttelt seinem Coach artig die Hand.

Doch dann soll die Wut auf dem Weg zur Bank aus Ronaldo hervorgebrochen sein, wie die spanische Sportzeitung "Marca" schreibt. Laut dem Bericht sollen TV-Bilder beweisen, dass "CR7" lauthals über seine Auswechslung schimpfte. "Warum ich? Scheiße!", soll er geflucht haben.

Es wäre nicht das erste Mal, dass sich Ronaldo und der ehemalige Weltklasse-Spieler Zidane in die Haare bekommen. Bereits als ihn der Real-Trainer im September 2016 erstmals seit sieben Jahren aus einem Spiel nahm, reagierte der Portugiese wütend und brüllte dem Franzosen einige unflätige Schimpfwörter entgegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017