Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

SC Bastia zeigt nach Chaos-Spiel gegen Lyon eigene Fans an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Chaos-Spiel gegen Lyon  

SC Bastia zeigt seine Randale-Fans an

18.04.2017, 18:51 Uhr | gh, dpa, sid

SC Bastia zeigt nach Chaos-Spiel gegen Lyon eigene Fans an. Erschreckende Szenen in der Ligue 1: Fans des SC Bastia stürmen den Platz und provozieren den Spielabbruch. (Quelle: imago/Michel Maestracci)

Erschreckende Szenen in der Ligue 1: Fans des SC Bastia stürmen den Platz und provozieren den Spielabbruch. (Quelle: Michel Maestracci/imago)

Der französische Fußballverein SC Bastia greift nach dem Chaos-Spiel vom Ostersonntag hart durch und erstattet Anzeige gegen einige seiner eigenen "Fans".

Die Erstligapartie gegen Olympique Lyon wurde von Ausschreitungen überschattet, nachdem mehrere Dutzend Chaoten bereits beim Aufwärmen den Platz stürmten und die Gäste aus Lyon bepöbelten. In der Halbzeitpause kam es zum zweiten Platzsturm, bei dem Lyon-Spieler sogar attackiert wurden. Daraufhin wurde das Spiel abgebrochen.

Erschreckende Szenen in der Ligue 1: Fans des SC Bastia stürmen den Platz und provozieren den Spielabbruch. (Quelle: imago/Michel Maestracci)Erschreckende Szenen in der Ligue 1: Fans des SC Bastia stürmen den Platz und provozieren den Spielabbruch. (Quelle: Michel Maestracci/imago)

Stadionverbote und erhöhte Sicherheitsvorkehrungen

Der Verein hat Anzeige gegen unbekannt eingereicht und wolle in dem Verfahren als Nebenkläger auftreten. Das teilte der Tabellenletzte der französischen Liga auf seiner Homepage mit. "Der Sporting Club de Bastia und die große Mehrheit seiner Fans lehnen es ab, von einer Minderheit als Geisel genommen zu werden", erklärte der Verein. 

Bastia droht empfindliche Strafe

Bastia kündigte auch Stadionverbote gegen alle Beteiligten an, die identifiziert werden. Zudem sollten die Sicherheitsvorkehrungen an einer Tribüne des Stadions Armand-Cesari verschärft werden.

Bastias Anthony Lopes (li.) gegen Lyons Hamid El Kaoutari. (Quelle: imago)Bastias Anthony Lopes (li.) gegen Lyons Hamid El Kaoutari. (Quelle: imago)

Im Februar wurde der Korsen-Klub bereits wegen rassistischer Beleidigungen seiner Fans gegen Nizza-Star Mario Balotelli mit einem Zuschauer-Teilausschluss für drei Spiele belegt. Nach den Ausschreitungen gegen Lyon droht Bastia nun eine empfindliche Strafe. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017