Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Steueraffäre um Falcao: Mendes sagt vor Gericht aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Steueraffäre um Falcao: Mendes sagt vor Gericht aus

27.06.2017, 16:03 Uhr | dpa

Fußball - Steueraffäre um Falcao: Mendes sagt vor Gericht aus. Spielerberater Jorge Mendes (l) sitzt 2014 bei einem Spiel des AS Monaco neben Sportdirektor Vadim Wasiljew und Spieler Radamel Falcao.

Spielerberater Jorge Mendes (l) sitzt 2014 bei einem Spiel des AS Monaco neben Sportdirektor Vadim Wasiljew und Spieler Radamel Falcao. Foto: Sebastien Nogier. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Im Rahmen der Steuerermittlungen gegen mehrere internationale Fußballstars zeigt die spanische Justiz nun auch Interesse an Ronaldo-Berater Jorge Mendes.

Der steinreiche portugiesische Spielervermittler musste vor einem  Gericht in Pozuelo de Alarcón bei Madrid aussagen - und nach Angaben spanischer Medien zu den Vorwürfen gegen seinen Schützling Radamel Falcao Stellung beziehen.

Der kolumbianische Stürmer, der beim AS Monaco unter Vertrag steht, war im Mai von der spanischen Staatsanwaltschaft angeklagt worden: Er soll in seiner Zeit beim Spitzenclub Atlético Madrid zwischen 2012 und 2013 rund 5,6 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust haben soll. Dabei geht es vor allem um Einnahmen aus Bildrechten, die mittels eines Netzes aus Briefkastenfirmen unter anderem auf den britischen Jungferninseln versteckt worden sein sollen.

Mendes musste nach Angaben der Zeitung "El País" vor Gericht dazu Stellung beziehen, was er von dem Firmennetzwerk wusste. Gegen den wohl bekanntesten Spielervermittler der Welt wurde bislang keine Anzeige erstattet, jedoch werde gegen ihn ermittelt, hieß es.

Der 51-Jährige vertritt mittels seiner Agentur Gestifute einige der bestbezahlten Top-Spieler, darunter auch Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Der Torjäger von Real Madrid war zuletzt ebenfalls angezeigt worden. Er soll 14,7 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben und muss deshalb am 31. Juli beim gleichen Gericht in Pozuelo aussagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017