Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Alexandre Lacazette wechselt zu Arsenal London

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Alexandre Lacazette wechselt zu Arsenal London

05.07.2017, 19:51 Uhr | dpa

Alexandre Lacazette wechselt zu Arsenal London. Alexandre Lacazette unterzeichnete beim FC Arsenal einen langfristigen Vertrag.

Alexandre Lacazette unterzeichnete beim FC Arsenal einen langfristigen Vertrag. Foto: Laurent Cipriani. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der französische Stürmerstar Alexandre Lacazette von Olympique Lyon wechselt zum FC Arsenal. Der britische Verein verkündete die "langfristige" Verpflichtung am 5. Juli. "Wir sind sehr glücklich, dass Alexandre kommt", erklärte Trainer Arsène Wenger.

Der 26-jährige Lacazette hatte in der letzten Saison für den französischen Fußball-Erstligisten 28 Tore in 30 Ligaspielen erzielt. Als Ablöse werden inklusive Bonuszahlungen bis zu 52 Millionen Pfund (knapp 60 Millionen Euro) fällig, wie britische Medien berichteten.

Auch der ehemalige deutsche Nationaltorhüter Jens Lehmann kehrt zum FC Arsenal zurück. Das erklärte eine Pressesprecherin des Vereins auf Anfrage. Lehmann unterstützt Cheftrainer Arsène Wenger bei der Betreuung des Teams mit den deutschen Weltmeistern Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Per Mertesacker. Zuvor hatte "Die Welt" über den Wechsel berichtet. Lehmann stand von 2003 bis 2008 bei dem Club unter Vertrag. Er wurde mit den Gunners 2004 englischer Meister.

Der Franzose Wenger trainiert den Spitzenclub seit 1996. In dieser Saison hatte das Team als Tabellenfünfter zum ersten Mal unter ihm die Qualifikation für die Champions League verpasst.

Interesse an Lacazette war auch Borussia Dortmund nachgesagt worden, sollte der Bundesligist im Sommer den Abgang von Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang kompensieren müssen. Ein Wechsel zum Champions-League-Halbfinalisten Atlético Madrid hatte sich aufgrund einer Transfersperre für die Spanier zerschlagen.

Lacazettes Abschied aus Lyon könnte der Dominostein sein, der mehrere Folgetransfers in Europa auslösen könnte. So steht auch Arsenals Starstürmer Alexis Sanchez dem Vernehmen nach auf dem Sprung zu einem neuen Club; als Favorit gilt Manchester City. Aber auch Bayern München wurde zuletzt immer wieder als neuer Club für den Chilenen genannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017