Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Fußball: AC Mailand hofft auf Club-Legende "Rino"

...

Fußball  

AC Mailand hofft auf Club-Legende "Rino"

27.11.2017, 17:26 Uhr | dpa

Fußball: AC Mailand hofft auf Club-Legende "Rino". Der AC Mailand trennte sich von Trainer Vincenzo Montella.

Der AC Mailand trennte sich von Trainer Vincenzo Montella. Foto: Antonio Calanni. (Quelle: dpa)

Mailand (dpa) - Nach einer bislang enttäuschenden Saison hat der italienische Erstligist AC Mailand wie erwartet Vincenzo Montella als Trainer beurlaubt.

Die Geschicke der Mannschaft soll künftig Gennaro "Rino" Gattuso lenken, wie der Traditionsclub am Montag mitteilte. Der 39-Jährige spielte von 1999 bis 2012 selbst bei den Rossoneri.

Der Ex-Club des früheren italienischen Premierministers Silvio Berlusconi verkündete die Entscheidung einen Tag nach dem torlosen Remis gegen den FC Turin. Nach nur sechs Siegen aus 14 Spielen liegt Milan mit 18 Punkten Abstand zu Spitzenreiter SSC Neapel auf dem siebten Platz - und damit zu weit von der Tabellenspitze entfernt.

"Milan zu trainieren war mir eine Ehre, mit dieser Mannschaft zusammenzuarbeiten noch eine größere. Ich danke den Fans für ihre Unterstützung", twitterte Montella. "Ich wünsche Rino, dass er Milan dorthin bringt, wo sie es verdient hat."

Die neuen Vereins-Eigentümer aus China hatten im Sommer Aufsehen mit einer üppigen Einkaufstour erregt. Insgesamt 200 Millionen Euro wurden ausgegeben - davon 42 Millionen Euro für Leonardo Bonucci, der von Rekordmeister Juventus Turin geholt wurde.

Berlusconi, der sich schon in den vergangenen Wochen wenig zufrieden mit der Leistung des Teams gezeigt hatte, twitterte am Montag: "Ich hatte ein langes, herzliches und freundliches Gespräch mit meinem alten Kämpfer Rino Gattuso. Viel Glück."

Gattuso wurde 2006 mit Italien Fußball-Weltmeister in Deutschland. 2013 begann er seine Karriere als Coach - zuletzt trainierte er die Nachwuchs-Mannschaft von Milan, Primavera.

Auch US Sassuolo Calcio zog Konsequenzen aus der bislang wenig erfolgreichen Saison. Auf Cristian Bucchi folgt Giuseppe Iachini, wie der Club aus Norditalien am Montag mitteilte. Der 53-Jährige machte zuvor Station bei Chievo, Brescia, Siena und Palermo.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018