Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Wildes Gerücht: Real-Star Isco zum FC Bayern München?

...

Zidane sortiert aus  

Wildes Gerücht: Real-Star zum FC Bayern?

09.02.2018, 12:46 Uhr | t-online.de, dd

Real Madrid s midfielder Isco R celebrates after scoring against UD Levante during the Spanish Lig (Quelle: imago)
Edel-Joker Isco trifft bei Real-Remis in Levante

Verlässt Isco die "Königlichen"? Der spanische Nationalspieler ist bei Real Madrid offenbar in Ungnade gefallen – zuletzt traf er noch in La Liga.

Gerüchte um Bayern-Wechsel: Zuletzt traf Isco noch als Edel-Joker und zeigte damit, wie wichtig er sein kann für die Könglichen. (Quelle: Perform/ePlayer)


Verlässt Isco die "Königlichen"? Der spanische Nationalspieler ist bei Real Madrid offenbar in Ungnade gefallen – und plötzlich ist der deutsche Rekordmeister im Gespräch.

Spaniens Nationalspieler Isco steht offenbar vor dem Abschied bei Real Madrid. Wie die "As" berichtet, soll Trainer Zinédine Zidane unzufrieden mit den Leistungen des Mittelfeldspielers sein. In 31 Pflichtspielen in dieser Saison gelangen Isco sieben Tore und sechs Assists – offenbar zu wenig für die Erwartungen des französischen Trainers. Dabei soll Zidane die Leihe von James zum FC Bayern nur erlaubt haben, weil er auf Isco setzte.

Real-Star Isco steht bei Real offenbar auf dem Abstellgleis. (Quelle: imago)Real-Star Isco steht bei Real offenbar auf dem Abstellgleis. (Quelle: imago)

Ausgerechnet der deutsche Rekordmeister wird von "As" nun als mögliches Ziel des 25-Jährigen ins Spiel gebracht – neben Manchester City, dem FC Liverpool, Arsenal und Juventus Turin. Für die Bayern wäre eine Isco-Verpflichtung eine optimale Gelegenheit, einen direkten Champions-League-Konkurrenten zu schwächen und vielleicht ein letztes Puzzleteil auf dem Weg zum Sieg in der Königsklasse in den nächsten Jahren zu finden. 

Allerdings müssten die Münchener mit einer hohen Ablösesumme rechnen: Iscos Vertrag bei Real läuft noch bis 2022, sein aktueller Marktwert beträgt 75 Millionen Euro. Und: Erst im letzten Jahr hatte er seinen Vertrag verlängert. Die Ausstiegsklausel soll bei 700 Mio. liegen!

Haben Sie auch genug von der Langeweile in der Bundesliga? t-online.de-Kolumnist Stefan Effenberg hat ein Konzept für einen neuen Modus vorgeschlagen – was halten Sie davon?

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Digitales Fernsehen & High- speed-Surfen mit EntertainTV
zur Telekom
'Digitales Fernsehen & Highspeed-Surfen  mit EntertainTV!'
Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Die neue Mode nimmt Kurs auf den Frühling
versandkostenfrei bestellen bei GERRY WEBER
Neuheiten bei GERRY WEBER
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018