Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Der Gastgeber lässt sich die WM einiges kosten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Gastgeber lässt sich die WM einiges kosten

02.09.2011, 17:37 Uhr | dapd

. Für die Ausrichtung der WM 2022 scheut Gastgeber Katar keine Kosten. (Quelle: imago)

Für die Ausrichtung der WM 2022 scheut Gastgeber Katar keine Kosten. (Quelle: imago)

Klotzen statt kleckern: Katar wird für die Ausrichtung der WM 2022 mindestens 160 Milliarden US-Dollar investieren. Diese Zahl präsentierte Rechtsanwalt Nicolai Ritter beim Sponsors Sports Venue Summit in München. Für Stadionprojekte sind dabei nur etwa vier Milliarden Dollar vorgesehen.

Die größten Investitionen wird es für Wohn- und Geschäftsbau mit 77 Milliarden Dollar geben. Die zweitgrößte Summe fließt in die Errichtung von "Lusail City" (45 Milliarden US-Dollar), einem Urbanisierungsprojekt auf 21 Quadratkilometern entlang der Ostküste nahe der Stadt Doha. Auf diesem Areal sollen 200.000 Menschen leben. Weitere Milliarden fließen in die Ölindustrie, Infrastrukturprojekte wie Straßen, Bahn, Flughafen und Häfen. Ritter sprach angesichts der großen Geldbeträge von einer "Stimmung wie im Goldrausch".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017