Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Venezuela erkämpft ersten Sieg über Argentinien in WM-Quali

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Venezuela erkämpft ersten Sieg über Argentinien in WM-Quali

12.10.2011, 09:18 Uhr | dapd, dpa

Venezuela erkämpft ersten Sieg über Argentinien in WM-Quali. Argentiniens Superstar Lionel Messi (li.) im Zweikampf mit Venezuelas Nicolas Fedor. (Quelle: Reuters)

Argentiniens Superstar Lionel Messi (li.) im Zweikampf mit Venezuelas Nicolas Fedor. (Quelle: Reuters)

Venezuelas Nationalmannschaft hat einen historischen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen Argentinien in der südamerikanischen WM-Qualifikation erzielt. Mit seinem Kopfballtor in der 61. Minute sorgte Fernando Amorebieta für das einzige Tor im Anzoátegui-Stadion in Puerto La Cruz und damit zugleich für den ersten Sieg der Venezolaner überhaupt gegen Argentinien.

Venezuela spielte eine starke erste Halbzeit und konnte die unorganisierte argentinische Abwehr immer wieder durchbrechen. Einen Torschuss von Juan Arango in der 42. Minute konnte der argentinische Torhüter Mariano Andujar gerade noch abwehren, beim Treffer von Amorebieta fehlten dann einige Zentimeter.

Chile schlägt Peru

In den anderen Partien des zweiten Spieltags der WM-Quali siegte Kolumbien 2:1 (0:0) gegen Bolivien in La Paz, während Chile 4:2 (2:0) gegen Peru in Santiago gewann. Uruguay und Paraguay trennten sich in Montevideo 1:1 (1:0). Uruguay führt im Moment die Südamerika-Runde mit vier Punkten an.

Ronaldinho und Marcelo drehen die Partie

In Unterzahl hat Brasilien ein Test-Länderspiel in Mexiko gewonnen. Der Rekordweltmeister siegte in Torreon mit 2:1 (0:1). Nach einem Eigentor von David Luiz (10. Minute) drehten Altstar Ronaldinho (79.) und Marcelo (84.) in der Schlussphase noch das Spiel. Kurz vor der Halbzeit hatte Dani Alves nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot gesehen. Mexiko, das seine erste Niederlage nach 15 Partien kassierte, hatte nach der Führung eine Vorentscheidung verpasst. Brasiliens Schlussmann Jefferson hielt den Strafstoß von Andres Guardado.

Auf dem Weg zur WM-Endrunde 2014 in Brasilien spielen die neun Länder der Südamerika-Region mit Ausnahme des Gastgebers bis Oktober 2013 um die WM-Tickets. Direkt qualifizieren sich die ersten vier Teams. Der Tabellenfünfte tritt in der Kontinental-Ausscheidung gegen den Fünftplatzierten der Asien-Qualifikation an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal