Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Winfried Schäfer mit Thailand gescheitert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schäfers WM-Traum mit Thailand geplatzt

29.02.2012, 17:16 Uhr | dapd

WM 2014: Winfried Schäfer mit Thailand gescheitert. Winfried Schäfer wird mit Thailand nicht an der WM 2014 in Brasilien teilnehmen. (Quelle: dpa)

Winfried Schäfer wird mit Thailand nicht an der WM 2014 in Brasilien teilnehmen. (Quelle: dpa)

Winfried Schäfers Traum von der WM-Teilnahme 2014 ist geplatzt. Bereits nach der dritten von vier Qualifikationsrunden in der asiatischen WM-Qualifikation hat der Nationalcoach Thailands mit seinem Team keine Chance mehr auf einen Startplatz in Brasilien. Im letzten Gruppenspiel der dritten Runde verloren die Thailänder 0:2 im arabischen Sultanat Oman.

Damit verpasste die Auswahl des ehemaligen Bundesligatrainers die letzte Chance, um den nötigen zweiten Platz in der Vierergruppe zu erreichen deutlich. Als Tabellenletzter ist Thailand bereits vorzeitig ausgeschieden. Die jeweils zwei besten Nationen der fünf Gruppen spielen in der letzten Qualifikationsrunde in zwei Fünfergruppen die fünf asiatischen WM-Teilnehmer für die Endrunde in Brasilien aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017