Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach beklagt Mäkeleien am Nationalteam seit EM-Aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Präsident hält Kritik an Nationalmannschaft für überzogen

08.10.2012, 11:09 Uhr | dpa, t-online.de

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach beklagt Mäkeleien am Nationalteam seit EM-Aus. DFB-Präsident beklagt die negative Einordnung der Nationalmannschaft seit dem EM-Aus. (Quelle: dapd)

DFB-Präsident beklagt die negative Einordnung der Nationalmannschaft seit dem EM-Aus. (Quelle: dapd)

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat vor den anstehenden WM-Qualifikationsspielen gegen Irland und Schweden eine zu negative Einordnung der deutschen Nationalmannschaft seit dem verlorenen EM-Halbfinale gegen Italien beklagt.

"Wir haben zwölf Qualifikations-Spiele in Folge gewonnen. Und links und rechts wird oft gemäkelt, das ist manchmal schon kurios. Die Kritik ist aus meiner Sicht überzogen. Auf welchem Platz der Weltrangliste stehen wir eigentlich? Auf Platz zwei", sagte Niersbach "Sport Bild plus".

WM-Qualifikation ist kein Selbstläufer

Niersbach mahnte gleichzeitig, trotz sechs Punkten aus den ersten zwei WM-Qualifikationsspielen die Situation vor den schweren Partien in Dublin gegen Irland sowie vier Tage später in Berlin gegen Schweden falsch einzuordnen.

Foto-Serie mit 14 Bildern

"Ich wehre mich gegen Einschätzungen, dass die WM-Qualifikation ein Selbstläufer ist. Irland und Schweden sind die vermutlich härtesten Gegner in der Gruppe", sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Die Zielsetzung für die zwei letzten Punktspiele des Jahres seien aber "natürlich möglichst sechs Punkte", sagte Niersbach.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal