Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Franz Beckenbauer stärkt Bundestrainer Löw den Rücken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Franz Beckenbauer stärkt Bundestrainer Löw den Rücken

20.10.2012, 12:57 Uhr | dpa

Franz Beckenbauer stärkt Bundestrainer Löw den Rücken. Franz Beckenbauer stärkt Bundestrainer Löw nach der "gefühlten 4:4-Niederlage" gegen Schweden den Rücken. (Quelle: imago)

Franz Beckenbauer stärkt Bundestrainer Löw nach der "gefühlten 4:4-Niederlage" gegen Schweden den Rücken. (Quelle: imago)

Franz Beckenbauer vertraut bei der Aufarbeitung des 4:4 der Nationalmannschaft gegen Schweden auf Bundestrainer Joachim Löw. Der zuletzt kritisierte Coach "wird sie wieder auf Kurs bringen", schrieb der Ehrenspielführer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Magazin "Focus". Zudem ist sich der Kaiser sicher: "Die Mannschaft wird von sich aus ihre Lehren daraus ziehen."

Dass die deutsche Auswahl nach einer Stunde berauschenden Fußballs den Sieg noch aus der Hand gegeben hatte, bezeichnete Beckenbauer als "beinahe etwas Surreales".

Mit den Bayern mal einen 4:1-Vorsprung verspielt

Die Mannschaft sei "in der entscheidenden Phase regelrecht zerfallen. Und da fand sich auch niemand, der das Zepter in die Hand nahm und die anderen aufrüttelte", sagte Beckenbauer.

Den Leistungsabfall nannte er, "eine schlechte Kettenreaktion. Erst wackelt das Mittelfeld, dann die Abwehr, am Schluss der Torwart - und keiner weiß eigentlich warum. So war es bei uns vor fast 40 Jahren - und so passiert es eben heute noch. Deswegen fasziniert uns Fußball doch so sehr: weil er unberechenbar ist." Beckenbauer hatte 1973 mit dem FC Bayern trotz 4:1-Führung 4:7 gegen Kaiserslautern verloren.

Bierhoff: "Mit Sicherheit eine Lehre für die Spieler"

Oliver Bierhoff kann dem Spiel gegen Schweden nach der ersten Wut im Nachhinein auch positive Seiten abgewinnen. "Wenn wir jetzt 4:2 oder 4:3 gewonnen hätten, dann hätte man vielleicht einige Fehler, die aufgetreten sind, wieder irgendwie verschwiegen, und es wäre dann als noch mal gut gegangen durchgegangen", sagte der Teammanager in der Talkshow "3 nach 9" von Radio Bremen.

Die Sportliche Leitung könne nun aber im Nachhinein "noch mal ganz klar aufzeigen, wo die Probleme liegen". Eine Wiederholung schloss Bierhoff aus: "Es ist mit Sicherheit eine Lehre für die Spieler, dass so etwas nicht mehr passiert."

Aufstehen und nach vorne schauen

Der Teammanager hatte bereits direkt nach der Partie, in der die deutsche Elf nach brillanten ersten 60 Minuten "kollektiv nicht reagieren" konnte, eine schonungslose Aufarbeitung angemahnt. "Ich war fassungslos", beschrieb Bierhoff nun seine Gemütslage nach dem spektakulär verspielten 4:0-Vorsprung. "In den ersten 60 Minuten waren wir berauscht und haben dann den Fehler gemacht, nicht frühzeitig wieder zur Disziplin überzugehen, was uns Deutsche auszeichnet und auch die deutschen Mannschaften", kritisierte Bierhoff. "Wir haben dann wirklich als Mannschaft in dem Moment versagt."

Bierhoff gab sich bei seinem Fernsehauftritt kämpferisch. "Ich habe schon einige Krisen als Sportler und auch mit der Nationalmannschaft durchgestanden", sagte der frühere DFB-Kapitän: "Nach der kurzen Enttäuschung und Wut habe ich immer versucht, auf das Positive zu schauen, Kraft zu schöpfen und das Ganze anzugehen. Ich kann mich als Verantwortlicher nicht drei Tage einbuddeln und auch mitheulen. Also schaut man, was man besser machen kann."

WM 2014 - Videos 
Waldemar Hartmann: "Wo ist der Effenberg?"

Kult-Kritiker analysiert die Blamage gegen Schweden. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal