Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

EM 2012: Ärger beim niederländischen Nationalteam

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Oranje bei EM nicht fit genug?

20.12.2012, 12:02 Uhr | sid

EM 2012: Ärger beim niederländischen Nationalteam. Bert van Marwijk war bis zum Sommer Trainer der niederländischen Elf. (Quelle: imago/Xinhua)

Bert van Marwijk war bis zum Sommer Trainer der niederländischen Elf. (Quelle: Xinhua/imago)

Knatsch bei den Niederlanden: Ex-Bondscoach Bert van Marwijk hat mit Überraschung auf die Analyse des niederländischen Fußball-Verbandes KNVB bezüglich des Vorrunden-Ausscheidens bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine reagiert. KNVB-Direktor Bert van Oostveen hatte in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift "Voetbal International" erklärt, dass die niederländische Elf bei der Europameisterschaft nicht fit gewesen sei.

"Wir haben eine umfangreiche wissenschaftliche Untersuchung durchführen lassen. Diese hat ergeben, dass die Spieler fitter hätten sein können. Die langen Flugzeiten und die großen Temperaturunterschiede waren für Oranje fatal", hatte van Oostveen gesagt. "Wir haben gemeinsam mit dem neuen Bondscoach Louis van Gaal Konsequenzen gezogen und die Zusammenstellung der medizinischen Betreuer verändert."

Van Maarwijk: "Lasse mir Weihnachten nicht verderben"

Van Marwijk kann die Vorwürfe nicht nachvollziehen. "Von van Oostveen lasse ich mir Weihnachten nicht verderben", sagte der Ex-Coach des BVB. "Ich habe ihm während der EM mehrmals die Hände geschüttelt und gesprochen, aber nie über die Fitness von Oranje."

Seine Elf habe dieselbe Vorbereitung absolviert wie bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika, auch dasselbe Konditionstraining, verteidigte sich van Marwijk. "Es reichte 2010 bis zur Verlängerung im WM-Finale. Wir haben vor und während der EURO 2012 die Spieler auf ihre physische Fitness getestet und verschiedene Messungen ausgeführt. Alle Ergebnisse waren in Ordnung", sagte er.

"Wer gewinnt ist immer fit"

Der Coach hatte die Elftal 2010 erstmals seit 1978 wieder in ein WM-Finale geführt. Bei der EM-Endrunde lief allerdings für die Niederländer nicht, sie schieden in der deutschen Gruppe sang- und klanglos aus. "Naja, da waren Spieler dabei, die in ihren Klubs nicht oft gespielt haben oder die gerade eine Verletzung auskuriert hatten" sagte van Marwijk, "wer gewinnt, ist immer fit. Schade, dass sie jetzt damit kommen. 47 Monate war alles in Ordnung. Ich bin neugierig auf den wissenschaftlichen Bericht. Das ist Unsinn. Im EM-Finale waren Teams, die auch oft hin- und hergeflogen sind." Van Marwijk hatte nach dem EM-Vorrunden-Aus seinen Rücktritt erklärt. Sein Nachfolger wurde Ex-Bayern-Trainer van Gaal.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal