Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Brasilia fordert UN-Hilfe für den Stadionbau an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brasilia fordert UN-Hilfe für den Stadionbau an

21.03.2013, 09:37 Uhr | sid

WM 2014: Brasilia fordert UN-Hilfe für den Stadionbau an. Die Bauarbeiten am Mane-Garrincha-Stadion sind im Verzug. (Quelle: imago/Xinhua)

Die Bauarbeiten am Mane-Garrincha-Stadion sind im Verzug. (Quelle: imago/Xinhua)

Brasiliens Hauptstadt Brasilia hat im Kampf um die rechtzeitige Fertigstellung ihres Stadions für die WM 2014 ungewöhnliche Unterstützung angefordert. Die Vereinten Nationen sollen Hilfsleistungen und Arbeitsgeräte zur Verfügung stellen, unter anderem Zelte, Generatoren und Sicherheitskameras.

Foto-Serie mit 14 Bildern

Die Einigung ist ein klares Eingeständnis, dass der Bau der WM-Arenen nicht so schnell voranschreitet wie angekündigt. Das Mane-Garrincha-Stadion in Brasilia ist erst zu 87 Prozent fertiggestellt. Brasilia ist eine von sechs Ausrichtungsstätten des Confed Cups, der WM-Generalprobe vom 15. bis 30. Juni. Frist für die Fertigstellung des Stadions ist der 21. April.

Die Regierung von Brasilia schloss mit der UN einen Vertrag über rund 13,6 Millionen Euro ab. Ein Vorteil des Vertrags mit den Vereinten Nationen ist, dass Waren und Leistungen geliefert werden können, ohne dafür den langwierigen Verwaltungsprozess der brasilianischen Regierung durchlaufen zu müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

UMFRAGE
Sollte das DFB-Team auf einen klassischen Mittelstürmer verzichten?

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal