Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Per Mertesacker wehrt sich gegen Kritik an Nationalelf-Abwehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mertesacker spricht Klartext  

"Nicht angebracht, dass immer nur die Viererkette beschimpft wird"

02.09.2013, 13:23 Uhr | sid

Per Mertesacker wehrt sich gegen Kritik an Nationalelf-Abwehr. Per Mertesacker sorgt für Ruhe. (Quelle: imago/MIS)

Per Mertesacker sorgt für Ruhe. (Quelle: MIS/imago)

Nationalspieler Per Mertesacker hat nach der anhaltenden Kritik an der wackeligen DFB-Abwehr die gesamte Mannschaft in die Pflicht genommen. "Ich denke, dass allen auf dem Platz klar sein muss, dass wir zusammen verteidigen müssen. Ich finde es nicht angebracht, dass immer nur die Viererkette beschimpft wird, wenn es mal blöd läuft", sagte der 29 Jahre alte Abwehrspieler vom FC Arsenal in einem "Welt"-Interview.

"Dass manchmal ganz andere Handlungen auf dem Platz Auslöser für etwas sind, wird oftmals übersehen", sagte Mertesacker. Er glaube, "wir können uns als Mannschaft in Bezug auf das Umschaltspiel verbessern. Wenn es einen Ballverlust gibt, müssen wir noch viel handlungsschneller werden".

Sechs Spiele, elf Gegentore

Im Länderspieljahr 2013 hat die deutsche Nationalelf, die in der WM-Qualifikation auf Österreich und die Färöer trifft, bereits elf Gegentore in sechs Spielen hinnehmen müssen - davon alleine neun in den drei letzten Test-Partien gegen Ecuador (4:2), die USA (3:4) und Paraguay (3:3).

Nach dem Paraguay-Spiel hatte sich deshalb auch Mertesacker einige Kritik gefallen lassen müssen. Es sei ihm aber "zu einfach, Dinge, die nicht gut laufen, immer nur an einzelnen Personen festzumachen. Ich kann mit Kritik umgehen und auch mit ihr leben", sagte der frühere Bremer, der zuletzt wenigstens von Arsenal-Teammanager Arsène Wenger sehr gelobt wurde.

"Dann lief es immer gut"

Trotz der aktuellen Defensiv-Probleme in der DFB-Elf sieht Mertesacker der WM in Brasilien im kommenden Jahr optimistisch entgegen. Unruhe wegen der Abwehr habe es schon vor den Turnieren 2006, 2008 oder 2010 gegeben, "aber dann lief es immer gut".

Er sei sich sicher, "dass wir topvorbereitet sein werden. Wir hatten noch nie einen Kader, der qualitativ und in der Breite so gut aufgestellt war".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal