Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Michael Ballack: DFB verabschiedet "Capitano" vor WM-Quali-Spiel gegen Österreich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frieden geschlossen  

Ballack wird vom DFB verabschiedet

03.09.2013, 16:27 Uhr | sid

Michael Ballack: DFB verabschiedet "Capitano" vor WM-Quali-Spiel gegen Österreich. Adieu, Capitano! Michael Ballack bestritt im Juni sein Abschiedsspiel in Leipzig. (Quelle: imago/Karina Hessland)

Adieu, Capitano! Michael Ballack bestritt im Juni sein Abschiedsspiel in Leipzig. (Quelle: imago/Karina Hessland)

Der Deutsche Fußball-Bund und sein langjähriger Kapitän Michael Ballack schließen endgültig Frieden. Der 36-Jährige wird am Freitag vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich in München (ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) offiziell vom DFB verabschiedet.

"Wir wollen Michael nochmal in größerem Rahmen verabschieden", kündigte Teammanager Oliver Bierhoff in München an. Eine mit 68.000 Zuschauern ausverkaufte Allianz Arena, die jahrelang Heimstätte von Ballack während seiner Zeit beim FC Bayern war, sei genau der "richtige Rahmen" dafür. Die Ehrung werde DFB-Präsident Wolfgang Niersbach vornehmen, berichtete der Manager. "Michael wird auch Mitglied des Fanclubs Nationalmannschaft, der eine schöne Choreografie plant."

Aussprache mit Löw

Bereits im Qualifikationsspiel gegen Kasachstan im März in Nürnberg (4:1) war der 98-malige Nationalspieler Ballack als Gast im Stadion. Danach traf er sich mit Bundestrainer Joachim Löw zur Aussprache. Löw war danach auch beim Abschiedsspiel des "Capitanos" in Leipzig vor Ort.

Verdienter Abschied

Vor der WM 2010 verletzte sich der Mittelfeldspieler schwer. Danach kam es nicht mehr zu einem Comeback im Nationalteam und zu einem Zerwürfnis mit Löw. Das DFB-Angebot, zum Abschied noch einmal das Nationaltrikot in einem Länderspiel tragen zu dürfen, nahm Ballack verärgert nicht an. In den letzten Monaten hatten sich Löw und Ballack in Gesprächen wieder angenähert. Nun wird der langjährige Kapitän, der von 1999 bis 2010 Nationalspieler war, doch noch den verdienten Abschied erhalten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal