Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM-Qualifikation: Bundestrainer Joachim Löw plant mit Lahm weiter als Rechtsverteidiger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundestrainer adelt Kapitän  

Lahm spielt unter Löw weiterhin als Rechtsverteidiger

09.10.2013, 13:59 Uhr | t-online.de, sid, dpa

WM-Qualifikation: Bundestrainer Joachim Löw plant mit Lahm weiter als Rechtsverteidiger . Philipp Lahm beim WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich.  (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Philipp Lahm beim WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Joachim Löw hat seinen Nationalmannschafts-Kapitän Philipp Lahm als "besten Außenverteidiger der Welt" bezeichnet. Auch im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland (Freitag ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) plant der Bundestrainer, den Bayern-Star hinten rechts in die Viererkette einzubauen. Zudem wolle er "keine neue Baustelle aufmachen" und Lahm vorerst nicht im defensiven Mittelfeld aufstellen.

Gleichzeitig erklärte der Bundestrainer auf der Pressekonferenz, er könne "absolut nachvollziehen, was Guardiola (Bayern-Trainer Pep Guardiola, d. Red.) sich dabei denkt". Der Katalane hatte Lahm bei den Münchnern zuletzt im defensiven Mittelfeld als Sechser aufgeboten. Auch zur Nichtnominierung von Stefan Kießling sprach sich Löw aus.

Lahm bereits 2007 als Sechser eingesetzt

"Philipp ist wahrscheinlich der einzige Spieler in Deutschland, der alle Positionen spielen kann", so Löw weiter. "Er ist auch ohne Umstellungsprobleme von rechts nach links gewechselt. Man stellt Philipp auf eine Position, und er füllt sie gut aus." Löw verwies darauf, dass Lahm auch in der Nationalelf 2007 in England schon mal als Sechser agiert habe, "und das hat er wahnsinnig gut gemacht".

Zudem werde der Hamburger Marcell Jansen gegen Irland links in der Abwehrkette stehen - darauf legte sich Löw bereits fest. "Marcell Jansen beginnt", sagte der 53-Jährige.

Noch ein Sieg für das WM-Ticket

Die deutsche Nationalmannschaft braucht in den WM-Qualifikationsspielen gegen Irland und vier Tage später in Stockholm gegen Schweden (ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) noch einen Sieg, um definitiv das Ticket nach Brasilien zu buchen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal