Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Nationalmannschaft aus Belgien mit betrunkenem Busfahrer unterwegs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chaotische Anreise  

Betrunkener sollte das belgische Nationalteam fahren

10.10.2013, 14:00 Uhr | sid

WM 2014: Nationalmannschaft aus Belgien mit betrunkenem Busfahrer unterwegs. Das belgische Nationalteam um Kevin de Bruyne und Daniel van Buyten will in Kroatien das WM-Ticket lösen. (Quelle: imago/Sportimage)

Das belgische Nationalteam um Kevin de Bruyne und Daniel van Buyten will in Kroatien das WM-Ticket lösen. (Quelle: Sportimage/imago)

Eine kuriose Anreise erlebte die belgische Nationalmannschaft zum WM-Qualifikationsspiel in Kroatien. Nach ihrer Ankunft am Flughafen von Zagreb sollte das Team nach einem Bericht der Zeitung "De Morgen" von einem Busfahrer abgeholt werden. Der Mann sollte die Roten Teufel zu ihrem Hotel fahren, doch dazu kam es erst gar nicht.

Auf dem Weg zum Flughafen hatte der beim kroatischen Fußballverband angestellte Mann mit dem Mannschaftsbus einen Unfall verursacht und war geflüchtet. Die Polizei stoppte den Bus und führte einen Alkoholtest durch, der positiv ausfiel. Daraufhin musste der Fahrer den Bus verlassen und wurde von der Polizei vorläufig festgenommen.

Journalisten müssen warten

Nach etwa einer Viertelstunde wurde der Fahrer des Busses für die Journalisten an das Lenkrad des Spielerbusses gesetzt und fuhr die Nationalmannschaft zum Teamhotel. Eine Stunde später war dann auch für den Pressebus ein neuer Chauffeur gefunden worden.

Für die direkte WM-Qualifikation fehlt den Belgiern noch ein Punkt. Für die WM 2014 gelten die Roten Teufel aber bereits als heißer Geheimtipp.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal