Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM-Qualifikation: Diese Stars müssen noch um die WM 2014 bangen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014  

Das große Zittern vor einem freien Sommer

11.10.2013, 15:56 Uhr | t-online.de

WM-Qualifikation: Diese Stars müssen noch um die WM 2014 bangen. Der Engländer Wayne Rooney und der Belgier Daniel van Buyten kämpfen um ein WM-Ticket. (Quelle: dpa)

Der Engländer Wayne Rooney und der Belgier Daniel van Buyten kämpfen um ein WM-Ticket. (Quelle: dpa)

Eine WM-Endrunde ohne England ist für viele unvorstellbar. Doch in diesem Jahr könnte es tatsächlich passieren, dass das Mutterland des Fußballs in der Qualifikation scheitert und die Titelkämpfe in Brasilien vor dem Fernseher verfolgen muss. Wayne Rooney und Co. brauchen in den ausstehenden zwei Partien zwei Siege, um sicher dabei zu sein. Neben den Spielern von der Insel gibt es aber noch eine Reihe weiterer Stars, die um das WM-Ticket zittern müssen.

So kämpft beispielsweise David Alaba mit Österreich im Fernduell gegen Schweden um den zweiten Platz hinter Deutschland. Franck Ribérys Franzosen müssen ziemlich sicher den Umweg über die Relegation gehen. Und auch für den Belgier Daniel van Buyten geht es in den letzten beiden Spielen um alles.

t-online.de gibt Ihnen vor den entscheidenden Spielen einen Überblick über die brisantesten Duelle in Europa und die spannendsten Konstellationen auf den anderen Kontinenten.

Zwei Bayern-Stars wollen nach Brasilien

Die Erstplatzierten der insgesamt neun Gruppen qualifizieren sich direkt, die acht besten Gruppenzweiten müssen eine Ehrenrunde in der Relegation drehen und spielen dort um die verbliebeneb vier Tickets.

Gruppe A: Hier kommt es zum direkten Aufeinandertreffen zweier Tabellennachbarn: Überraschungs-Spitzenreiter Belgien trifft auf Kroatien. Dem Team des Ex-Schalkers Marc Wilmots reicht bereits ein Remis in Zagreb für die erste WM-Teilnahme seit 2002.

Gruppe B: Die erste Entscheidung ist bereits gefallen: Der souveräne Tabellenführer Italien hat seinen Platz in Brasilien bereits sicher. Bulgarien (13 Punkte), Dänemark (12) und Tschechien (9) hoffen noch auf den letzten Strohhalm Relegation.

Gruppe C: In die Playoffs will auch unbedingt David Alaba. Der Shootingstar des FC Bayern wird von vielen Experten schon jetzt als bester österreichischer Fußballer aller Zeiten gesehen. Damit sich der 21-Jährige allerdings nachhaltig in den Geschichtsbüchern verankert, braucht er eine WM-Teilnahme. Dafür müssen allerdings die Schweden um Superstar Zlatan Ibrahimovic, die momentan noch drei Zähler mehr auf dem Konto haben, aus dem Weg geräumt werden. Die beiden Kontrahenten um den zweiten Platz hinter Deutschland treffen heute Abend im direkten Duell aufeinander.

Die Schweiz ist mit einem Bein dabei

Gruppe D: Die Niederlande haben sich bereits sicher qualifiziert. Ungarn (14), Türkei (13) und Rumänien (13) kämpfen um Platz zwei.

Gruppe E: Der Schweiz geht es ähnlich wie Belgien. Die Eidgenossen haben fünf Punkte Vorsprung auf Verfolger Island, ihnen fehlen rein rechnerisch also noch zwei Punkte. Das sollte in den Partien gegen Albanien und Slowenien durchaus machbar sein. Spannender wird das das Rennen um den Relegationsplatz. Hier bewerben sich mit Island (13 Punkte), Slowenien (12), Norwegen (11) und Albanien (10) gleich vier Teams.

Gruppe F: Die Entscheidung fällt im Fernduell zwischen Russland (18) und Portugal (17).

Frankreich drückt Weißrussland die Daumen

Gruppe G: Griechenland und Bosnien-Herzegowina haben jeweils 19 Zähler auf dem Konto, einer der beiden bekommt ein WM-Ticket, der andere muss nachsitzen.

Gruppe H: Der erste Blick auf die Tabelle täuscht: England führt das Tableau nach acht Spielen zwar an, der Vorsprung auf die Verfolger könnte aber geringer nicht sein. Die Ukraine und Montenegro lauern mit gerade einmal einem Pünktchen weniger auf Rang zwei und drei. Und sogar der Viertplatzierte Polen mit BVB-Torjäger Robert Lewandowski hat mit drei Punkten Rückstand noch Chancen auf einen der beiden vorderen Plätze.

England hat mit zwei Heimspielen gegen Montenegro und Polen zwar die beste Ausgangslage des Quartetts, sollte aber auch nur eins der direkten Duelle in die Hose gehen, dürfte der Traum von der Endrunde geplatzt sein.

Foto-Serie mit 14 Bildern

Gruppe I: Frankreich ist zum Zuschauen verdammt. Die Equipe Tricolore hat an diesem Spieltag spielfrei und muss auf einen Ausrutscher von Welt- und Europameister Spanien gegen Weißrussland hoffen. Sollte dieser ausbleiben, bleibt für Ribéry und Co. nur noch Platz zwei - und somit erneut der Umweg über zwei Ausscheidungsspiele.

Brasilien darf sich auf Messi freuen

Südamerika: Brasilien ist als Gastgeber schon sicher bei der WM dabei und wird es dort unter Umständen auch mit einem alten Bekannten zu tun bekommen: Denn Argentinien, das nicht mehr von den ersten vier Plätzen in Südamerika verdrängt werden kann, hat sich ebenfalls bereits qualifiziert. Um die restlichen drei Plätze, die zur direkten Qualifikation berechtigen, balgen sich Kolumbien (26), Chile (24), Ecuador (22), Uruguay (22) und Venezuela (19).

Der Fünftplatzierte kämpft in zwei Playoff-Spielen gegen den Asien-Fünften Jordanien um einen weiteren Startplatz.

Asien: Hier stehen mit Japan, Australien, Iran und Südkorea bereits die vier Teilnehmer fest.

Klinsmann hat es geschafft

Nordamerika: Die USA und Costa Rica haben sich durchgesetzt. Auf den letzten verbliebenen Quali-Platz hoffen zwei Spieltage vor Schluss Honduras (11), Panama (8) und Mexiko (8). Der Viertplatzierte muss gegen Ozeanien-Vertreter Neuseeland nachsitzen.

Afrika: Die restlichen fünf Plätze sind für Afrika reserviert. Auf dem schwarzen Kontinent gibt es fünf direkte Duelle, deren jeweiliger Sieger nach Hin- und Rückspiel im nächsten Sommer nach Brasilien fliegen darf.

Insgesamt nehmen 32 Mannschaften an der Endrunde teil, diese findet vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 statt.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal