Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Rudi Völler glaubt an den Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wenn nicht jetzt, wann dann..."  

Völler glaubt an den WM-Titel 2014

11.11.2013, 15:01 Uhr | sid

WM 2014: Rudi Völler glaubt an den Titel. Der ehemalige DFB-Teamchef Rudi Völler (re.) im Gespräch mit dem aktuellen Bundestrainer Joachim Löw. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Der ehemalige DFB-Teamchef Rudi Völler (re.) im Gespräch mit dem aktuellen Bundestrainer Joachim Löw. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Der ehemalige Nationalmannschafts-Teamchef Rudi Völler sieht gute Chancen für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), bei der WM 2014 in Brasilien den Titel zu holen. "Deutschland gehört schon seit mehreren Jahren zu den besten drei, vier Nationen der Welt. Letztendlich hat immer nur ein ganz kleiner Tick gefehlt, sodass man keinen Titel geholt hat. Irgendwann sind wir halt mal dran. Wenn nicht jetzt, wann dann...", sagte der Sportchef von Bayer Leverkusen "Sky Sport News HD".

Der Weltmeister von 1990 lobte auch den Bundestrainer: "Joachim Löw hat tolle Spieler rausgebracht. Im Rampenlicht zu stehen und mit dem Riesendruck umgehen zu können, weil mittlerweile jeder einen Titel verlangt, das macht Jogi hervorragend."

Löw erfolgreichster DFB-Trainer

Einen Titel hat Löw mit der Nationalmannschaft noch nicht geholt - doch was die Punktausbeute betrifft, weist der 53-Jährige von den zehn bisherigen Trainern und Teamchefs beim DFB seit der Länderspiel-Premiere im Jahre 1908 den besten Schnitt auf. Der Bundestrainer ist bei der Partie in Mailand gegen Italien (am Freitag ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) zum 100. Mal für das DFB-Team verantwortlich.

Unter Löw feierte die DFB-Auswahl in bisher 99 Länderspielen 68 Siege bei 16 Unentschieden und 15 Niederlagen. Legt man die Drei-Punkte-Regel zugrunde, holte Löw bislang 2,22 Zähler im Durchschnitt.

Die deutschen Trainer/Teamchefs nach dem Punkte-Durchschnitt (auf Grundlage der Drei-Punkte-Regel) im Überblick:

1.

Joachim Löw

2,22 Punkte

2.

Berti Vogts

2,18 Punkte

3.

Jupp Derwall

2,15 Punkte

4.

Helmut Schön

2,10 Punkte

5.

Franz Beckenbauer

2,00 Punkte

Jürgen Klinsmann

2,00 Punkte

7.

Otto Nerz

1,94 Punkte

8.

Sepp Herberger

1,85 Punkte

Rudi Völler

1,85 Punkte

10.

Erich Ribbeck

1,50 Punkte



Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal